Mit seinen lauwarmen Wellen umspült der Indische Ozean Ihre Füße, Sie spüren den feinen Sand, während zauberhafte Düfte ihre Nase umgeben: das paradiesische Küstengebiet mit seinen weißen und schwarzen von Kokospalmen oder Filaos-Bäumen gesäumten Stränden dient ideal zur Entspannung!
Ob Saint-Leu, Saint-Gilles-les-Bains oder Saint-Pierre: der Yachthafen und das Fischerdorf bergen unwiderstehliche Verlockungen für entspannende Stunden. Und… für die lokale Kultur! Denn sonntags sind die Picknicks „nach kreolischer Art“ an den reunionesischen Stränden ein ganz besonderes Schauspiel!

Yachthäfen und Restaurants mit köstlichen Gerichten und Meerblick wechseln einander ab… Der sanfte Genuss des Nichtstuns, entspanntes Badevergnügen in der geschützten Lagune, das Bräunen in der Sonne und die Verwandlung zum „endormi“*. 

Man sollte jedoch nicht vergessen, dass der Wendekreis des Steinbocks nur 21° südlich der Insel liegt und man sich daher entsprechend vor der Sonne schützen muss! 

Zwischen Boucan Canot und Saint-Gilles-les-Bains haben sich zahlreiche Hotels angesiedelt.

* Endormi: (die kreolische Bezeichnung für das Chamäleon, das nicht nur für seine Fähigkeit zum Tarnen bekannt ist, sondern auch für seine vielen Stunden der Regungslosigkeit).

Traumstrände

Boucan Canot, ein äußerst gut besuchter Strand der Insel, ist ideal, um viele Stunden damit zu verbringen, sich zu sonnen. Sämtliche Wassersportaktivitäten sind dank der Einrichtung von Schutznetzen erlaubt. Hinweise sollten allerdings trotzdem beachtet werden.

Wenige Kilometer von hier entfernt bietet die Marina von Saint-Gilles-les-Bains, umgeben von hübschen Geschäften, Meeresköstlichkeiten zur Mittagszeit. 

Und was ist es für ein Vergnügen, ein Fisch-Cari (reunionesischer Fisch-Eintopf) oder ein gutes Stück Fleisch zu genießen, mit einem gut gekühlten lokalen Bier oder einem Soda „péi“ (aus La Réunion) in der Hand und das nur wenige Meter vom Meer entfernt!

Am späten Nachmittag, nach dem Baden in der türkisblauen Lagune und entspannenden Stunden am Strand, steigt die Lebensfreude beim Sonnenuntergang und  Abendessen noch weiter an. Restaurants, die direkt am Strand liegen, bieten Menüs mit exotischen Aromen an – unvergessliche Stunden! 

L'Ermitage, das zwischen Saint-Gilles-les-Bains und La Saline liegt, lädt mit seinem weißen Sandstrand im Schatten von Filaos-Bäumen zum Relaxen oder zum Spielen im glasklaren Wasser der Lagune ein.

In Saint-Leu bietet die von einem Korallenriff umgebene und somit geschützte Lagune eine weite Fläche weißen Sandes, der mit Nuancen von Vulkansand durchmischt ist.  Entspannung ist im Schatten der Filaos-Bäume garantiert, Baden kann man im flachen Wasser, welches ideal zum Schnorcheln ist.
 
In L'Etang-Salé ist der Sand vulkanischen Ursprungs schwarz – eine Kuriosität der Insel… Der ideale Ort, um traumhaft schöne und ausgefallene Erinnerungsfotos zu machen. 
 
In Saint-Pierre, im Süden der Insel, liegt der Lagunen-Strand an der Strandpromenade der Stadt: ein familiäres Ambiente, Picknicks, Truck-Bars, verschiedene Unterhaltungsangebote,...

In Grande Anse ist an den Wochenenden ein Picknick-Schauspiel garantiert. Der Strand gilt als Lieblingsstrand der reunionesischen Familien für Picknicks nach rein kreolischer Tradition: große Töpfe für Reis, Caris, Rougails… 

Jetzt müssen Sie nicht mehr nach dem Reiseziel für Ihren nächsten Urlaub suchen: La Réunion und die Inselstrände erwarten Sie das ganze Jahr über! 
Für weitere praktische Informationen sowie für Ideen zu Touren, Führungen, Aktivitäten oder Aufenthalten erkunden Sie sich bitte bei der Informations- und Reservierungsplattform des Fremdenverkehrsamtes der Insel La Réunion.