Die vom Indischen Ozean umgebene Insel La Réunion birgt vor ihren westlichen und südlichen Küsten Korallenriffe von überwältigender Schönheit. Ein Reich für Schnorchler und Taucher in geschützer Umgebung und ein Paradies für Kinder mit einem großartigen Ausblick auf eine Welt der Fantasie.

Paradiesische Strände

Vom Strand mit weißem Sand bei Boucan Canot in Saint-Gilles über schwarzen Sand von L’Etang-Salé bis hin zum romatischen Strand von L’Ermitage im Schatten der Filaosbäume und der Lagune von Saint-Leu ist die Landschaft von La Réunion einfach magisch. Eine geschützte Umwelt und eine ausgezeichnete Wasserqualität - mit nur einem einzigen Risiko: dem Sonnenbrand.

In den Lagunen mit den seichten Gewässern, die die Insel umgeben, braucht es nur eine Tauchermaske und einen Schnorchel, um die Unterwasserwelt zu entdecken. Es ist ein wahres natürliches Aquarium, in dem man mehr als 1000 verschiedene Fischarten beobachten kann: Drückerfische, Pazifische Trompetenfische, Clownfische und mehr als 200 Korallenarten in einem prachtvollen, einzigartigen Schauspiel der Farben. Ideal für alle Freunde des Tauchens, ob sie zu einem Schnuppertauchkurs (die ab 8 Jahren angeboten wird) oder für geführte Tieftauchgänge gekommen sind!

Eine Flut von Eindrücken

Das Aquarium von Saint-Gilles, der Schatz der Insel und das Reich der Kinder, zeigt mehr als 500 Korallenfische, Zackenbarsche, Haie, Barracudas, Seepferdchen und Schalentiere. Von den Vulkanfelsen bis zum offenen Meer… für alle Liebhaber der Meeresfauna und -flora!

 

Eine andere magische Erfahrung sind die Bootsausflüge von "Capt’ain Marmaille" im Hafen von Saint-Gilles - lehrreiche und doch unterhaltsme Familienausflüge für Kinder und Erwachsene in völliger Sicherheit.  Für Liebhaber von wilderen Gewässern geht es zum Parc Akoatys, in L’Étang-Salé. Die verantwortungsbewusste Insel sensibilisert ihre Besucher vom Kindesalter an mit dem Unterwasserlehrpfad von L'Ermitage oder der Schildkrötenaufzuchtsstation, Kélonia in Saint-Leu, für die Umwelt.

Praktischer Tipp: Die Reisenden können die Insel in aller Sicherheit mit denselben Impfungen, die für Deutschland Österreich und die Schweiz gelten, besuchen.