Unterkünfte -Aktivitäten -Events

Online nach Verfügbarkeit und Preis suchen Suche beginnen


Reservierungen:
+33 (0) 810 160 000
Informationen:

+49 (0) 69 97 323 171 0

Kontaktieren Sie uns - FAQ

7 Tage pro Woche

Praktische Hinweise

Die Insel La Réunion von A bis Z

Hotel de ville de Saint Pierre

 

Anreise

Mit Air France, Air Austral oder Air Mauritius über Paris nach La Réunion. Mit XL Airways France ab Marseille. Mit Corsair ab Paris. Flugzeit ab Paris: ca. 11 Stunden.
Mehr Komfort für Reisende nach La Réunion ab Deutschland, Österreich und der Schweiz bieten Abkommen der Air Austral mit Air France, Lufthansa und Swiss Airlines für den Zubringerflug nach Paris. Durch diese Direktverbindung bleibt den deutschen Passagieren das erneute Einchecken an französischen Umsteigeflughäfen, wie Paris oder Marseille, künftig erspart. Sie erhalten nur ein Ticket und Ihr Gepäck wird in Paris direkt durchgecheckt.


Aktuelle Flugangebote dieser Fluggesellschaften finden Sie unter www.air-austral.com, www.airfrance.de, www.corsair.fr und www.xlairways.com oder in Ihrem Reisebüro.

 

 

Autofahren

Die Straßen auf der Insel sind in einem ausgezeichneten Zustand. Gefahren wird auf der rechten Straßenseite. Ein deutscher Führerschein genügt zum Fahren. Der Mietwagen ist das ideale Transportmittel um die Insel zu entdecken. Mehrere große europäische sowie lokale Mietwagenfirmen sind auf der Insel La Réunion vertreten.

 

 

Einkaufen

Als Mitglied der EU findet man auf der Insel La Réunion alle Waren, die es auch sonst in Europa gibt. In jeder Stadt gibt es Einkaufsläden.

 

Beliebte Mitbringsel sind Vanillestangen (von La Réunion- ehemals Ile Bourbon - stammt die Bourbon-Vanille), exotische Gewürze, Gewürzmischungen für Rum und landwirtschaftlicher Rum (Rhum agricole) oder Kunsthandwerk.

 

Einreisebestimmungen

Für Bürger der EU genügt ein für die Dauer des Aufenthalts gültiger Personalausweis oder Reisepass. Bei Inselkombinationen wird ein mindestens 6 Monate gültiger Reisepass sowie ggf. ein Visum benötigt.

 

Elektrizität

Strom von 220/240 Volt mit 50 Hertz. Die Wandsteckdosen sind dieselben wie in Frankreich und Deutschland. Sie benötigen keinen Adapter. 

 

Fläche

Auf 2.512 qkm Fläche präsentiert die Insel La Réunion die Vielfältigkeit eines ganzen Kontinentes. Auf einer Strecke von 247 km kann die Insel auf der Küstenstraße umrundet werden.

 

Geld

Zahlungsmittel ist der Euro (€). Am Flughafen und in allen Städten befinden sich Banken mit Bankautomaten (wo bequem per EC-Karte Bargeld abgehoben werden kann). Gängige Kreditkarten werden vielerorts akzeptiert.

 

 

Gesundheit

Für einen Urlaub auf der Insel La Réunion sind keine besonderen Impfungen notwendig. Das Gesundheitssystem entspricht europäischen Standards. La Réunion ist malariafrei.

 

 

Internet

Anschlussmöglichkeiten, die in manchen Hotels kostenpflichtig sind. Cybercafés "cybercases" oder "cyberbases" und die Mediathek bieten auch Internetanschluss an. Das WI-FI entwickelt sich fortan und funktioniert insbesondere in den Einkaufszentren der großen Supermärkte.

 

 

Klima

Ganzjährig angenehmes, subtropisches Klima. Die trockene und kühlere Saison (zwischen 15º in den Bergen und 25º an der Küste) ist von Mai bis Oktober und die feuchte und warme Saison von November bis April (zwischen 25º und 35º). Hier klicken für mehr Informationen zum Klima auf La Réunion.

 

 

Koffer packen

Nehmen Sie vor allem leichte Kleidung mit, aber auch warme Sachen (ein Pullover und eine lange Hose) und eine Windjacke dürfen nicht fehlen, falls Sie in den Bergen wandern oder übernachten, den Sonnenaufgang auf dem Piton des Neiges erleben oder bei Tagesanfang schon auf dem Vulkan sein wollen....
Unentbehrlich sind Hut oder Schirmmütze, Sonnenbrille, Sonnencreme sowie Badesachen, Sportschuhe oder Wanderschuhe. Empfohlen wird weite Kleidung die Arme und Beine bedeckt um im südlichen Sommer die Mückenstiche zu vermeiden.

 

 

Kulinarisches

Die kulturelle Vielfalt der Insel findet sich auch in den Speisekarten wieder. Französische, madagassische, afrikanische, chinesische und indische Gerichte auf der gleichen Karte zu finden ist nicht ungewöhnlich. Hinzu kommt die "kreolische Küche", ein Mix von französischen Rezepten und kulinarischen Einflüssen aller anderen auf der Insel La Réunion ansässigen Volksgruppen. Die typische Mahlzeit Cari besteht immer aus Reis, Hülsenfrüchten (Linsen aus Cilaos sind eine Spezialität), gebratenem Fleisch oder Fisch und der scharfen Sauce Rougail. Seit einigen Jahren wurde auch der Weinbau in Cilaos wiederbelebt, der recht anständige Rot- und Weißweine hervorbringt.

 

 

Literatur

Wanderführer: "La Réunion - Frankreichs Wanderparadies im Indischen Ozean", Walter Iwersen, Bergverlag Rother, 14,90 €, ISBN 978-3-7633-4278-5


Reise-Taschenbuch "La Réunion", Daniela Eiletz-Kaube und Kurt Kaube, DUMONT Reiseverlag, 17,99 €, ISBN 978-3-7701-7380-8

Polyglott-Reiseführer "Mauritius/Réunion", THM Verlag, 11,99 €, ISBN 978-3-8464-0935-0 

Lonely Planet Reiseführer "Mauritius, Réunion & Seychellen", MairDumont, 17,95 €, ISBN 978-1-7422-0045-3 

Iwanowski`s Reisehandbuch "Réunion", Reisebuchverlag Iwanowski, 16,95 €, ISBN 978-3-86197-114-6

 

Informationsbroschüren über die Insel La Réunion erhalten Sie kostenlos beim Fremdenverkehrsamt der Insel La Réunion:
Tel:  +49 (0)69 97 323 171 0 - Mail: insel-la-reunion@reunion.fr

 

 

Musik

„Séga“ und „Maloya“ sind traditionelle Rhythmen der Insel La Réunion. Während man „Séga“ auch auf den Nachbarinseln hören kann, gibt es „Maloya“ ausschließlich auf der Insel La Réunion. Die Texte handeln vom Lebensalltag der Sklaven. Heute ist diese Musik, wegen der ausdruckstarken Texte, vor allem bei der Inseljugend bekannt und beliebt.

 

 

Notfallnummern

Europäische Notfallnummer: 112

Polizei: 17

Feuerwehr: 18

Krankennotfalldienst: 15

Notdienstapotheke: +262 (0) 262 90 60 44

Lebensrettungsdienst am Meer : +262 (0) 262 43 43 43

 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Insbesondere entlang der Küste der Insel La Réunion ist das Busnetz gut ausgebaut. Da die Höhenlagen und Talkessel größtenteils von unterschiedlichen Busgesellschaften bedient werden, ist beim Umstieg zu Verbindungen in das Landesinnere mit Wartezeiten zu rechnen. Aus diesem Grund empfiehlt das Fremdenverkehrsamt für die Entdeckung der Insel einen Mietwagen.

Wanderer, die mit dem Bus zum Ausgangspunkt ihrer Wanderung reisen möchten, sollten sich bewusst sein, dass ggf. lange Anfahrtsstrecken (da mehrmaliges Umsteigen) zu bewältigen sind. Aus diesem Grund ist es sinnvoll am Startpunkt sowie am Endpunkt der Wanderung jeweils noch eine Übernachtung einzuplanen (z. B. in Cilaos oder in Hell-Bourg).

 

Das Fremdenverkehrsamt der Insel La Réunion stellt auf Anfrage (insel-la-reunion@reunion.fr) ein Informationsblatt zu den verschiedenen Busverbindungen auf der Insel zur Verfügung.

 

 

 

Schulferien

Die Schulferien auf der Insel La Réunion unterscheiden sich von denen des französischen Festlandes. Die Schulkinder erfreuen sich längerer Ferien in den Sommermonaten Dezember und Januar, und haben dafür im Juli und August kürzere Ferien als Festland-Frankreich.


Schulferien:

Ferienzeiten

2016/2017

2017/2018 

2018/2019

Schulbeginn für Lehrkörper

Di, 16. August 2016

Do, 17. August

Do, 16. August

Schulbeginn für Schüler

Mi, 17. August 2016

Fr, 18. August

Fr, 17. August

1. Ferienzeit

8. Oktober - 24. Oktober 2016

14. Oktober - 30. Oktober 2017

13. Oktober - 29. Oktober 2018

Sommerferien (2. Ferienzeit)

17. Dezember 2016 - 30. Januar 2017

23. Dezember 2017 - 29. Januar 2018

22. Dezember 2018 - 28. Januar 2019

3. Ferienzeit

11. - 23. März 2017

10. - 26. März 2018

9. - 25. März 2019

4. Ferienzeit

6. - 18. Mai 2017

5. - 17. Mai 2018

7. - 20. Mai 2019

Beginn der Winterferien

Mi, 6. Juli 2017

Sa, 07. Juli 2018

Sa, 06. Juli 2019

 

Sport

Die Trauminsel La Réunion ist nicht nur ein Wanderparadies. Mit über 700 km ausgezeichneten Wegen und 10 Mountainbike-Anlagen bietet die Insel Top-Möglichkeiten zum Mountainbiken. Außerdem sind die schroffen Berge der Insel das ideale Terrain für Kletterer. Die Bergflüsse des Landesinneren laden ein zu Canyoning-, Rafting- und Kajakausflügen.

Natürlich bieten die - von einem Riff geschützten - Sandstrände des Westens hervorragende Möglichkeiten zum Baden, Schnorcheln und Tauchen. Auch zum Segeln, Surfen und Hochseefischen lockt das blaue Wasser des Indischen Ozeans.

Gleitschirm- und Drachenflüge sowie Ausflüge mit dem Helikopter oder Ultraleichtflugzeug bieten sich für diejenigen an, die die Naturschönheiten der Insel aus der Luft betrachten möchten.

 

 

Sprache

Französisch ist die offizielle Sprache auf der Insel La Réunion. Die Einheimischen verständigen sich jedoch auch in „Kreolisch“ – der Regionalsprache der Insel La Réunion. Das Kreolische entstand in der Kolonialzeit, als aufgrund der Vielzahl an Nationalitäten das Bedürfnis groß war, eine gemeinsame Sprache zu finden. Es basiert auf dem Französischen ist aber selbst für Kenner der französischen Sprache teilweise nur schwer verständlich.


In den touristischen Zentren der Insel La Réunion wird Englisch gesprochen. Hoteliers legen zudem wert auf deutschsprachiges Personal um ihren Gästen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz einen bestmöglichen Service zu bieten.


Nicht vorhandene Kenntnisse der französischen Sprache stellen auf der Insel La Réunion jedoch kein Hindernis dar. Die Gastfreundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Inselbewohner sind der Grund dafür und zugleich, neben der außergewöhnlichen Landschaft, ein Hauptgrund für die Begeisterung, die einen jeden Besucher mitreißt.

 

Telefon

Telefonverbindungen wie in Europa. Vorwahl vom Ausland nach La Réunion: 00262 + die örtliche Vorwahl (0) 262, bsp. 00262-262-210041
Bitte informieren Sie sich vor der Abreise bei Ihrem Telefonanbieter über die möglichen Telefonkosten bei Telefongesprächen mit Ihrem Mobiltelefon.

 

 

Unterkünfte

Auf der Insel La Réunion gibt es Hotels in den Kategorien von 1 Stern bis 5 Sterne, sowohl an der Küste als auch in den Bergen. Private Gästezimmer und Ferienwohnungen stehen auf der ganzen Insel zur Verfügung.

Die Reservierungszentrale der Insel La Réunion steht Ihnen für eine Reservierung von Outdoor-Aktivitäten, geführten Besichtigungen, Gästezimmern und Ferienwohnungen, Wanderhütten, Hotels, Mietwagen, etc. gerne zur Verfügung. Anfragen auch gerne in deutscher Sprache an: resa@reunion.fr telefonisch unter 0033 (0)810 160 000

 

 

Wetter

Auf der Insel La Réunion ändert sich das Wetter je nach Mikro-Region und Höhe. Und es gibt immerhin 250 Mikroklimata auf der Insel.
Genauere Informationen zum Wetter finden Sie auf der Website des regionalen Wetterdienstes Météo France: www.meteo.fr

 

 

Wochenmärkte

Auf den farbenprächtigen Märkten der Insel La Réunion findet man neben einer großen Auswahl an Obst, Gemüse oder Gewürzen, viele schöne Mitbringsel. Handeln gehört hier dazu.


Saint-Denis

Grand Marché: Madagassisches Kunsthandwerk wie Holzschnitzereien oder Korbwaren finden Sie auf dem großen Markt in Saint-Denis.

Petit Marché: Kleiner und weniger touristischer Markt, auf dem hauptsächlich Lebensmittel und Blumen angeboten werden.

Marché des Camélias: Dichtes Gedränge um Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch und Kunsthandwerk.

 

Saint-Pierre

Bazar: Neben dem Busbahnhof "fleuris". Hier bekommen Sie neben tropischen Früchten und Gewürzen auch bunte Korbwaren und Holzskulpturen. Jeden Samstagvormittag.

Markthalle Ruelle du Vieux Gouvernement: täglich

 

Saint-Paul

Sehr schön am Meer gelegen, findet hier direkt an der Uferpromenade von Saint-Paul jeden Freitag und Samstagvormittag der lebhafteste und bunteste aller Wochenmärkte statt.

 

La Plaine des Palmistes: Place des Fêtes, Freitagnachmittag.

 

Cilaos: Rue des Ecoles, Sonntagvormittag.

 

Le Port: Place des Cheminots, Mittwochvormittag.

 

Saint-Gilles: im Stadtzentrum, Mittwochvormittag.

 

Saint-Leu und Trois-Bassins: im Stadtzentrum, Samstagvormittag.

 

 

Zeitverschiebung

MEZ + 3 h (während der Winterzeit), MEZ + 2 h (während der Sommerzeit)