Unter der Sonne von La Réunion: entdecken Sie ein Festival der Farben, der Düfte und der Aromen ... Die Märkte  der Insel sind äußerst lebendige Orte und ein bevorzugter Treffpunkt der Reunionesen.

Im Land der saftige Früchte und herzhaften Gemüsesorten  wird angebaut, erzeugt oder importiert; einige der in der typischen Küche gern verwendeten Produkte sind zum regelrechten Symbol für La Réunion geworden - so etwa die Litschi, die Ananas Victoria, die Mango José. Sie sind sogar mittlerweile zu den "weltbesten" aufgestiegen!  
Einige sind von der Jahreszeit abhängig, wie die Mangofrucht, die von Oktober bis Januar reift oder die Litschi im November/Dezember, während andere das ganze Jahr über genossen werden können, wie die Banane, die Tomate, die Papaya, die  Kokosnuss ...

La Réunion ist bunt, von Gerüchen und Farben erfüllt - man braucht nur einmal über die Märkte der Insel zu flanieren, um sich der Vielfalt  der angebotenen Produkte  bewusst zu werden. Da gibt es Früchte, Gemüse, Gewürze, Blumen, Geflügel,  geflochtene Taschen und Körbe  und Hüte ...

Machen Sie aus Ihrem Aufenthalt eine erinnernswerte Reise, mit Freunden oder mit Ihrer Familie. Das Eintauchen in die reunionesische Kultur ist eine Freude für Augen und Gaumen:
  • der berühmte Markt in Saint-Paul findet jeden Freitag bis zum Abend und jeden Samstagmorgen statt; er ist ein Vergnügen für Einheimische wie für Touristen (er bietet kunsthandwerkliche Objekte aus La Réunion)
  • Der Markt in Le Chaudron , jeweils mittwochs- und Sonntagsmorgens. Sie werden typische Szenen in seinen Reihen sehen.
  • der Markt in Sainte-Suzanne findet dienstags statt. Folgen Sie einem Führer und  nehmen Sie teil an der Zubereitung eines "Cari créole" auf Holzfeuer (mit dem Fremdenverkehrsbüro "Oti Nord").
  • Ständige Märkte in den Markthallen: in Saint-Pierre, und Saint-Denis: der petit marché und der grand marché, in Saint-Leu: Kunsthandwerk in der Markthalle
  • Märkte der Erzeuger von Obst und Gemüse finden außerdem überall auf der Insel statt; besuchen sie den von l'Eperon in Saint-Gilles-les-Hauts.
Auf La Réunion hat jede Gemeinde und jedes Dörfchen seine Spezialität. Der Tradition zufolge findet man:
  • die besten Chayote und Pfirsiche in Salazie,
  • die schönsten Litschis in Bras-Canot,
  • die schmackhaftesten Linsen in Cilaos,
  • die süßesten Guaven in Plaine-des-Palmistes, 
  • Knoblauch in la Petite-Ile,
  • die schönsten Vanilleschoten in Bras-Panon und  Saint-André,
  • den schönsten Safran in Saint-Joseph und la Plaine-des-Grègues
  • die schwersten Kokosnüsse in Saint-Paul.
Wo ist wann Markt?
  • Bras-Panon: Donnerstags
  • Cilaos: Sonntags
  • La Plaine-des-Palmistes: Sonntags
  • Le Port: Mittwochs und Freitags
  • Le Tampon: Freitags
  • Saint-André: Freitags
  • Saint-Benoît: Samstags
  • Saint-Denis: Mittwochs und Sonntags in Chaudron - Freitags aux Camélias - Donnerstags in la Source
  • Saint-Joseph: Freitags
  • Saint-Leu: Samstags
  • Sainte-Marie: Samstags
  • Saint-Pierre: Samstags
  • Trois-Bassins: Samstags