Lokale Getränke

  • Es gibt eine Vielfalt von importierten Biersorten auf  La Réunion, aber das "bière Bourbon " "la dodo" ist der unbestrittene Star.
  • Die Einführung neuer Rebsorten ermöglichte im Kar von Cilaos die Produktion von roten, weißen und Rosé-Weinen - "le vin de Cilaos"
  • das eigentliche "Nationalgetränk" ist und bleibt jedoch der Rum.  Vorsicht bei "jungem" - etwa 4 Monate altem - Rum: er scheint leicht zu sein, hat es aber in sich... Der Rum kann "angereichert" werden, etwa mit Gewürzen oder Früchten: Ananas, Vanille, Litschis, Kräutern, Kaffernlimetten, etc. Alle tropischen Früchte auf der Ile de La Réunion werden auch für Punsch verwendet.
 (Der Missbrauch von Alkohol ist gesundheitsschädlich - in Maßen zu genießen!)
 
Das Mineralwasser von Cilaos wird überall auf der Insel verkauft. Das Sprudelwasser wird an der Quelle "Source Véronique", einer der drei heißen Quellen in 13 Metern Tiefe auf dem Niveau der ehemaligen Thermen an der Route de l'îlet à Cordes gewonnen.

Das Sprudelwasser von Cilaos  ist klar und frisch und schmeckt leicht salzig; es enthält Bikarbonat, Kalzium, Sulfat und Magnesium. Die heilende Wirkung des Wassers reicht von Verdauungshilfe über die Verbesserung der Lebertätigkeit bis zur Unterstützung des Stoffwechsels und der Eliminierung von Schadstoffen.

"L'édéna" ist der Star bei allen Feiern. Die Flasche ziert sich in limitierter Auflage  zur Weihnachtszeit mit tausend Farben. Sie finden sie auf allen Tischen der Hotels und Restaurants  -  und bei allen Einwohnern der Insel.