Wenn man auf La Réunion das Wort "palmiste" ausspricht, leuchten die Augen aller echten Reunionesen vor Vorfreude. Palmherzen sind, wie Bichiquefische, ein Festmahl par excellence.

Die Sägepalme ist ein Baum aus der Familie der Palmen und wächst in feuchten Gebieten. Früher war er in den reunionesischen Wäldern stark vertreten. Die Sägepalme stirbt ab, wenn man sie beschneidet. Heute steht sie unter Naturschutz und wird gern in den Gärtender kreolischen Häuser oder bei einigen Landwirten in Sainte-Rose, Saint-Philippe und in der Plaine des Palmistes angepflanzt. Sie kann bis zu zwölf Metern hoch werden; ihre Blätter sind ebenfalls sehr groß und können eine Länge von 2 bis 3 Metern erreichen. Die Palmenherzen, hier "chou de palmiste" genannt, werden in der reunionesischen Küche sehr geschätzt. Ihr delikater Geschmack und die knackige Konsistenz machen sie zu einem gastronomischen Leckerbissen.