Fremdenverkehrsamt der Insel La Réunion (Ile de la Réunion Tourisme)

Name: Fremdenverkehrsamt der Insel La Réunion (Ile de la Réunion Tourisme; kurz: IRT)
Geburtsdatum: 13. Dezember 2007
Adresse des Hauptsitzes: 4 Rue Jules Thirel, Bâtiment B, 97460 St-Paul
Telefonnummer des Hauptsitzes: +262 (0) 262 90 78 78 (Anruf zum Ortstarif) / Fax: +262 (0) 2 62 21 00 21
e-mail 


Präsidiert von: Herrn Stéphane FOUASSIN
Finanziert von: Bezirksrat

Als Verein, laut dem Gesetz von 1901, bekommt der Verband Unterstützung der Europäischen Gemeinschaft und von verschiedenen Dienstleistern aus dem Privatsektor im Rahmen von Partnerschaftsaktionen. 

Die Geschäftsleitung des Fremdenverkehrsamtes der Insel La Réunion (IRT) setzt sich wie folgt zusammen:
  • Präsident: Stéphane Fouassin - Region Réunion
 
  • Fünf Vize-Präsidenten:
    • Christian Loga – Vertreter der Berufssparten des Tourismus
    • Agnès Lavaud – Vertreterin der Berufssparten des Tourismus
    • Danièle Lenormand - Region Réunion
    • Olivier Rivière - Region Réunion
    • Michel Lagourgue – Qualifizierte Persönlichkeit
 
  • Sekretär und stellvertretender Sekretär:
    • Sekretär: Joseph Sinimalé – Vertreter des Gemeindeverbands
    • Stellvertretender Sekretär: Azzedine Bouali – Vertreter des Reunionesischen Tourismusverbands
 
  • Schatzmeister und stellvertretender Schatzmeister:
    • Schatzmeister: Dominique Fournel - Region Réunion
    • Stellvertretender Schatzmeister: Régis Ramsamy – Vertreter der  Handelskammern
 
  • Drei Mitglieder:
    • Sophie Durville – Qualifizierte Persönlichkeit
    • Giovanny Poire – Departementsrat
    • Jean-Marc Grazzini – Vertreter des Luftfahrtgesellschaften

Organigramm:

Eine konzertierte Tourismuspolitik

Die Region Réunion hat ein Reunionesisches Programm zur nachhaltigen und solidarischen Entwicklung ausgearbeitet, das die Vorzüge von La Réunion gezielt fördern und unterstützen soll. Der Fremdenverkehr ist einer der Trumpfkarten der Insel und ein äußerst wichtiger Ökonomischer Sektor.

Der regionale Leitplan zur Entwicklung und touristischen Erschließung ("Schéma Régional de Développement und d’Aménagement Touristique"- SRDAT),  der die Artenvielfalt der Insel sowie die kulturelle Diversität (Ökotourismus) fördert, wurde im Jahr 2000 ins Leben gerufen.  Er bildet die strategische Basis für die touristische Entwicklungspolitik auf La Réunion über die nächsten 20 Jahre. Sein Ziel ist es, bis zum Jahr 2020 eine Million Touristen auf der Insel empfangen zu können und den vom Fremdenverkehr erzielten Umsatz zu verdoppeln, dabei jedoch die Prinzipien der nachhaltigen Entwicklung zu beachten, die sich auf drei Dimensionen auswirken: die ökonomische, die soziale und die umweltliche.

Um diese Zielsetzung zu verwirklichen, will das Fremdenverkehrsamt der Insel La Réunion (IRT) eine konzertierte Fremdenverkehrspolitik führen, die sich auf folgende Prinzipien stützt:
- Exzellenz, wobei neue Unterkunftsinfrastrukturen eine neue reunionesische Architektur in Bezug auf eine hohe Umweltqualität (erneuerbare Energien) integrieren sollen.
- Territoriale Solidarität, der Versuch, bei der Standortwahl von touristischen Aktivitäten ein Gleichgewicht zwischen den Mikro-Regionen zu erreichen.
- Solidarität der Menschen auf La Réunion, eine Fremdenverkehrspolitik zum Nutzen einer touristischen Elite für das Image des Reiseziels La Réunion nach außen und eine Politik des sozialen Tourismus - zum Beispiel vom Typ Camping - für die sozial Schwachgestellten.
- Offenheit nach außen, das Streben nach einer leichteren Zugänglichkeit zu La Réunion für ausländische Touristen.  

Alle diese Punkte sollen die reunionesischen Traditionen, die auf tiefverwurzelten kulturellen und religiösen Werten aufbauen, berücksichtigen und respektieren.

 

Der Auftrag des Fremdenverkehrsamtes der Insel La Réunion (IRT)

Am 1. Januar 2009 traten die Teams der "Maison de la Montagne et de la Mer" dem Verband des Fremdenverkehrsamtes der Insel La Réunion (IRT) bei und bereicherten so die Kompetenzen.

Die wichtigsten Auftragstellungen des Fremdenverkehrsamtes der Insel La Réunion (IRT) sind:

  • die Umsetzung von Aktionen vor allem im Bereich der Studien, der Planung, der Erschließung und der Ausstattung, technische Unterstützung bei der Markteinführung, der Strukturierung von Sektoren und Branchen, der Strukturierung der Angebote, sowie der Berufsausbildung;
  • die Koordinierung und Verwaltung von touristischen Werbeaktionen der Insel La Réunion auf dem lokalen, nationalen und internationalen Markt;
  • die Verfolgung der Tourismusüberwachung und die Unterstützung des Observatoire Régional du Tourisme (Beobachtungszentrum für Tourismus);
  • die Verwaltung einer « E-Tourismus » Plattform;
  • die Teilnahme an der ökonomischen Entwicklung der Insel, insbesondere der Höhengebiete, indem die touristischen Aktivitäten und berggebundene Freizeit- und Sportarten in dieser Zone speziell gefördert werden;
  • die Umsetzung von Entwicklungsoperationen im Bereich Sport und Natur sowie Aktionen zur Restrukturierung der Fremdenverkehrsvereine in den Höhen der Insel, die zu einer harmonischen Entwicklung der Insel auf dem Gebiet des Tourismus beitragen sollen;
  • die enge Zusammenarbeit mit dem Departementsausschuss des Vereins Gîtes de France bei gezielten Aktionen zur Förderung der regionalen Produkte;
  • die Bereitstellung eines Zentrums für Reservierungen, eine Struktur, die Vorschläge für Aufenthalte und Rundreisen mit Unterkunft in Pensionen und Hotels in den höher gelegenen Gebieten der Insel sowie verschiedene Aktivitäten vorschlagen kann;
  • das Angebot der besten Wanderwege und -unterkünfte für Naturliebhaber, von der Küste bis in die Höhengebiete, mit verschiedenen Tourismusakteuren;
  • die gemeinsame Bereitstellung und Nutzung von Mitteln aller Professionellen des Tourismus, um die Zufriedenheit und das Wohlgefühl der Kunden sicherzustellen.

Sie arbeiten für den Tourismus

Das Fremdenverkehrsamt der Insel La Réunion (IRT) hat sich die Kompetenzen von sorgfältig ausgewählten Partnern unter den Institutionen und Professionellen des Fremdenverkehrsbranche gesichert.

Das Fremdenverkehrsamt der Insel La Réunion (IRT) vereint in sich Vertreter der folgenden Institutionen:

  • des Bezirksrats, zuständig für die Fremdenverkehrspolitik
  • des Generalrats, zuständig für die Unterhaltung von touristischen Zonen auf Staatseigentum (Wanderwege z. B.) über die Nationale Forstverwaltung.
  • der Gemeindeverbände, die den Plan für territoriale Kohärenz oder die lokale Städtebauplanung, d.h. den globalen Plan für die Städteplanung und den Verkehr erstellen. Sie vertreten alle Gemeinden der Insel und spielen somit über die verschiedenen lokalen Fremdenverkehrsvereine eine wichtige Rolle bei der Aufnahme der Touristen und der Förderung des Fremdenverkehrs.
  • der Industrie- und Handelskammer de la Réunion, die eine herausragende Rolle für den Tourismus auf der Insel spielt, da sie bei der Berufsausbildung  tätig wird: "Le Centhor", "les Langues", l’EGC. Sie verwaltet auch den Flughafen Roland Garros sowie die Touristeninformation an Flughäfen und Häfen. Sie führt Register über alle Akteure im Bereich Fremdenverkehr und begleitet die Unternehmen bei ihren Projekten auf diesem Gebiet.
  • der Handwerkskammer, deren Rolle im Tourismusbereich ebenfalls von Wichtigkeit ist, denn Handwerk und Kunsthandwerk sind Bereiche mit großer Zukunft. Die Handelskammer führt das Register der handwerklichen Berufe. Mehr und mehr handwerkliche Funktionen finden zum Fremdenverkehr.
  • der Landwirtschaftskammer, einer Struktur, die die Unternehmen bei deren  Werbung für land- und ernährungswirtschaftliche Produkte unterstützt - wir alle wissen, wie wichtig es für La Réunion ist, ihre Produkte, die von bester Qualität sind - viele davon sogar mit Gütezeichen - zu fördern. Die Landwirtschaftskammer vertritt die Insel außerdem bei der Internationalen Landwirtschaftsmesse.
  • beratender Organe:
    • der Ausschuss für Kultur, Bildung und Umwelt und der Wirtschafts- und Sozialausschuss, haben beratende Funktionen innerhalb der Region Réunion,  die ihre Stellungnahme zu den wichtigen regionalen Akten - wie etwa dem Budget -  abgibt und daher auch für Probleme, die den Fremdenverkehr betreffen, zuständig sind,
    • und natürlich die Vertreter der Berufe aus dem Tourismusbereich: Berufe der Hotelindustrie, der kreolischen Hotelbranche, Berufe des Gaststättengewerbes, der Freizeitaktivitäten auf La Réunion, Reisebüros, Fluggesellschaften, Landtransportgesellschaften, unabhängige Berufe im Bereich Tourismus auf  La Réunion.

Alle diese Partner arbeiten zusammen und sind solidarisch, um La Réunion eine harmonische Entwicklung zu sichern.

Die Redaktionsleitung

Das Redaktionsteam  schreibt die Informationen und Artikel, die auf den Webseiten unter www.reunion.fr und actu.reunion.fr wie auch auf unserer FaceBook-Seite veröffentlicht werden, nimmt die Aussagen für unseren YouTube-Kanal auf und auch die Fotos, die Sie auf den Seiten von Flickr und Panoramio sehen können.

Schriftleiter:

Evelyne Coustillat, Barbara Laup, Odile Romignac.

E-Mail-Adresse des Redaktionsteams

Fremdenverkehrsamt der Insel La Réunion (Ile de la Réunion Tourisme)

Hauptsitz auf der Insel La Réunion: Ile de la Réunion Tourisme -  4 Rue Jules Thirel, Bâtiment B, 97460 St-Paul

Telefonnummer: +262 (0) 262 90 78 78              
 

Sitz in Deutschland: Fremdenverkehrsamt der Insel La Réunion -  Güterplatz 6, 60327 Frankfurt

Telefonnummer: +49 (0) 69 97 323 171 0            Kontaktieren Sie uns