randonneepedestre74dimitile-creditirt-studiolumieredts062016.jpgRandonneepedestre74dimitile Creditirt Studiolumieredts062016.jpgRandonneepedestre74dimitile Creditirt Studiolumieredts062016.jpg

5 Wanderungen, die man auf der Insel La Réunion erleben sollte

 

Die Insel La Réunion lässt sich über einen beliebigen Weg inmitten üppiger Vegetation oder von einem der Berggipfel aus entdecken. Mit fast 1.000 km markierten Wanderwegen, unter anderem in den Talkesseln Mafate, Salazie und Cilaos, begibt sich der Wanderer durch die außergewöhnlichsten Orte der Insel… Wir zeigen Ihnen unsere 5 Lieblingswanderungen.

 

Geheimtipp

Damit Sie auf Ihrer Wanderung auch das Kulturerbe entdecken können, sollten Sie daran denken, sich an einen Bergführer zu wenden. Er kann Sie leiten und Ihnen die besten Tipps geben.

Die Wanderung über den Pfadfinderweg Sentier Scout ist eine der schönsten Wanderungen der Insel La Réunion

Die Wanderung über den Pfadfinderweg Sentier Scout hat nicht viel mit einer gemütlichen Übung eines Pfadfinderlagers zu tun! Sie startet im Talkessel Salazie und führt hinab in den majestätischen Talkessel Mafate. Frühmorgens treffen wir uns nach einem starken Kaffee am Startpunkt des Wanderwegs kurz hinter Grand Ilet und genießen die einzigartigen Panoramablicke. Auch wenn es am Ende der Tour etwas in den Oberschenkeln zieht, lohnt sich die Anstrengung auf jeden Fall, wenn man schließlich in L‘Îlet à Malheur ankommt. Hier ist einfach alles schön: Die zerklüfteten Bergkämme des Talkessels vermischen sich mit der Vegetation zu einem regelrechten Gemälde unter freiem Himmel.

Auf den Spuren eines ehemaligen Vulkans im Talkessel Cilaos

Um sich die Geheimnisse der Insel La Réunion etwas näher anzusehen, ist die Wanderung zur Naturgrotte La Chapelle ein Muss. Der Reisende wird zum Entdecker und begibt sich auf den hundertjährigen Weg mit den holzigen Düften. Im Flussbett des Bras Rouge angelangt, geht es flussaufwärts weiter, um eine einzigartige Magmakammer zu erreichen. Die wagemutigsten Abenteurer können sich in die Tiefen der weltweit einzigartigen Naturgrotte La Chapelle vorwagen, die der Wanderung ihren Namen verliehen hat.

 

Der Pass Col des Bœufs von Salazie nach Mafate

Mafate mag ein unerreichbarer Riese sein, aber manche Strecken sind einfacher als andere. Der Wanderweg, der den Pass Col des Bœufs mit Salazie und den Dörfchen („Îlets“) von Mafate, La Nouvelle oder Marla, verbindet, ist eine bekannte Strecke, um den Talkessel recht einfach zu entdecken. Der gesamte, gut zugängliche Wanderweg hat jedoch seine Reize. Die Passage über die Plaine des Tamarins, die Tamarindenebene, in der uns die Bäume in eine Fantasiewelt entführen, bringt genau das in Erinnerung. Der riesige Steilhang des Grand Bénare unterstreicht ganz schnell das Gefühl, allein auf der Welt zu sein. Am besten ist es immer noch, sich von seinen Sinnen leiten zu lassen und dem melodischen Gesang der Vögel zu folgen, der nur durch das sanfte Rauschen des Windes in den Bäumen unterbrochen wird.

Die Herausforderung des Piton d’Anchaing im Talkessel Salazie

Der lange Zeit als unzugänglich geltende Piton d’Anchain muss verdient werden! Diese Wanderung ist weit mehr als eine einfache sportliche Herausforderung… Vor allem ist sie ein Eintauchen in die Geschichte von La Réunion. Nämlich in die der Sklaven Anchaing und Héva, zwei legendärer „Marrons“, also Sklavenflüchtlinge, die auf der Flucht vor ihrem Herren auf diesem Berg gelebt haben. Hier erinnert alles daran, dass Freiheit damals keine Selbstverständlichkeit war und dass man sein Leben aufs Spiel setzen musste, um sie zu gewinnen.

Nach einem kurzen Weg zwischen Chayote- und Passionsfruchtfeldern beginnt das Abenteuer. Wir klettern, spazieren und kraxeln mühsam auf einem engen Weg, um weiter voranzukommen. Die Mühe wird jedoch reichlich belohnt, als wir mit stolzgeschwellter Brust und staunenden Augen angesichts der Aussichtspunkte auf den Talkessel Salazie den Gipfel erreichen.

 

Warten Sie!

Es gibt noch viel zu entdecken