montagne_mafate18_lever_du_soleil-credit-irt-frog_974_photographies_dts_12_2017_ok.jpgMontagne Mafate18 Lever Du Soleil Credit Irt Frog 974 Photographies Dts 12 2017 Ok.jpgMontagne Mafate18 Lever Du Soleil Credit Irt Frog 974 Photographies Dts 12 2017 Ok.jpg© IRT/Frog974
© IRT/Frog974

Drei Arten, die Talkessel zu entdecken

Die Talkessel der Insel La Réunion, drei ganz individuelle Talkessel mit zauberhafter Natur, die früher freiheitssuchende Sklaven schützten, müssen verdient werden. Und sie müssen geachtet werden. Diese im Grünen aufragenden Felskolosse haben mehr als einen wagemutigen Entdecker vorbeiziehen sehen, öffnen ihre Tore jedoch nur den Mutigsten unter ihnen.
Begeben Sie sich auf eine Reise und bezwingen Sie die gewundenen Wege, um in die Atmosphäre der drei Talkessel einzutauchen.

→ Wir zeigen Ihnen drei Arten, die Talkessel zu entdecken.

2. Salazie: Schützende Natur

Im Talkessel Salazie wird den Besuchern bei ihrer Ankunft ein Teppich aus üppiger Vegetation ausgerollt. Das Grün, soweit die Blicke reichen, ist von Wasserfällen durchbrochen, in deren Wasser sich die Strahlen der Sonne spiegeln. Inmitten dieses prächtigen Schauspiels zieht ein Dorf mit bunten Häusern die Aufmerksamkeit auf sich. Hell-Bourg ist ein Juwel in einer grünen Oase. Seine kreolischen Häuser sind ein Schatz der reunionesischen Kultur. In den Gässchen des Dorfs wirkt der Charme der typisch kreolischen Häuser.

Wir riechen verlockende Düfte. Salazie ist auch eine Hochburg der Landwirtschaft. Hier gibt es verschiedene Kresse-Arten, sogenannte Brèdes (das sind Pflanzen, deren Stängel und Blätter zum Verzehr geeignet sind) und Chayoten. Anschließend begeben wir uns auf die Spuren von Héva und Anchaing. Dieses rebellische Sklaven-Paar hat sich fast zehn Jahre lang auf dem gleichnamigen Piton d’Anchaing versteckt. Die natürlichen Steilhänge und die fruchtbaren Böden von Salazie haben es ihnen ermöglicht, sich weitab von der Sklaverei der Plantagen niederzulassen. In diesen Höhenlagen liegt ein Duft von Freiheit und Unabhängigkeit in der Luft. Ein Duft, den man im Geiste der Bewohner wiederfindet, die noch immer Tag für Tag ihre berühmten Vorfahren in Ehren halten.

3. Cilaos: Unechte Stille

Eine Straße mit mehr als 400 Kurven windet sich an den Berghängen entlang. Man erreicht das Dorf und den Talkessel Cilaos nur über diese Serpentinen und diesen steilen Weg. Auf der gesamten Strecke sind Panoramablicke verteilt, die zauberhafte Ausblicke auf die Höhenlagen bieten. Nachdem man sich durch die Felsen geschlängelt hat, tut sich das Dorf auf.

In Cilaos lässt man los und lässt sich fallen. Dieser idyllisch zwischen den Steilhängen des Talkessels gelegene Thermalort lädt zum Auftanken und Erholen ein. Seine Thermalquellen sind für ihre belebende Wirkung bekannt. Und auch wenn hier Ruhe und Gelassenheit herrschen, kommen auch Abenteuer auf ihre Kosten. Klettern und Canyoning sind zwei sehr beliebte Sportarten in Cilaos. Aber Nervenkitzel macht hungrig. Wenn Sie eine Stärkung brauchen, sind Sie hier genau richtig. Das Terroir von Cilaos ist ausgesprochen reichhaltig. Seine Linsen und sein Wein haben schon längst einen guten Ruf.

Warten Sie!

Es gibt noch viel zu entdecken