volcan71_-_credit_irt_-_serge_gelabert_dts_12_2017.jpgPhotographePhotographe© Serge GELABERT
© Serge GELABERT

Vulkan ausbrüche

Der Vulkan und sein eindrucksvolles Schauspiel

Die Ausbrüche des Vulkans Piton de la Fournaise

 

 

 

 

Kleines Vulkan-Lexikon

Tremor

Aufzeichnung von Schwingungen auf Höhe des Vulkans durch einen Seismographen

ORSEC

 Organisation der zivilen Sicherheitsreaktion

Vulkanausbrüche im Jahr 2020

Der erste Vulkanausbruch im Jahr 2020

Beginn: Montag, 10. Februar 2020, 10:50 Uhr Ortszeit

Ende: Sonntag, 16. Februar 2020, 14:12 Uhr Ortszeit

Der Vulkan Piton de la Fournaise ist am 10. Februar um 10:50 Uhr Ortszeit zum ersten Mal im Jahr 2020 ausgebrochen. Laut dem vulkanologischen Observatorium wurde das Beben an der Ostflanke auf 2.000 Metern Höhe lokalisiert. Der Ausbruch selbst konnte von der Nationalstraße RN2 (Lavaroute) an der Ostküste der Insel beobachtet werden. Das vulkanische Beben endete am 16. Februar 2020 um 14:12 Uhr Ortszeit.

Der zweite Vulkanausbruch im Jahr 2020

Beginn: Donnerstag, 2. April 2020, 13:00 Uhr Ortszeit

Ende: Montag, 6. April 2020, 13:30 Uhr Ortszeit

Ausbruch des Vulkans Piton de la Fournaise am Donnerstag, den 2. April 2020 – der Vulkan spielt diesmal allein. Der Piton de la Fournaise ist am Donnerstag, den 2. April 2020, um 13 Uhr Ortszeit zum zweiten Mal in diesem Jahr ausgebrochen. Dies bestätigt wieder einmal, dass der Piton de la Fournaise einer der aktivsten Vulkane der Welt ist. Zum ersten Mal in der Geschichte von La Réunion kann dieses Ereignis nicht mit den Zuschauern geteilt werden. In der Zeit der Ausgangssperre ist das Leitwort der Präfektur von La Réunion #WirBleibenZuhause. Der Ausbruch endete am 6. April 2020 um 13:30 Uhr, 2 Kilometer von der Nationalstraße 2 Route des Laves.

Vulkanausbrüche im Jahr 2019

Der erste Vulkanausbruch im Jahr 2019

Beginn: Montag, 18. Februar 2019, 09:48 Uhr Ortszeit

Ende: Sonntag, 10. März 2019, 06:28 Uhr Ortszeit

Der Vulkan Piton de la Fournaise, einer der aktivsten Vulkane der Welt, brach am 18. Februar 2019 um 9:48 Uhr zum ersten Mal im Jahr 2019 aus. Die Lava schoss rund 12 Stunden lang empor. Etwa 24 Stunden nach Beendigung des ersten Ausbruchs, erwachte der Piton de la Fournaise erneut. Und voilà, ein weiterer Ausbruch folgte am Dienstag, den 19. Februar gegen Ende des Tages.
Seine Aktivität endete gegen 6:28 Uhr am Sonntag, den 10. März 2019.
 Der Präfekt von La Réunion beschloss die Durchführung einer Wachsamkeitsphase gemäß des ORSEC-Plans, geltend ab Sonntag, den 10. März 2019.

Der zweite Vulkanausbruch im Jahr 2019

Beginn: Dienstag, 11. Juni 2019, ungefähr 6:35 Uhr Ortszeit

Der Vulkan brach am Dienstag, den 11. Juni 2019 um 06:35 Uhr (Ortszeit), aus. Es ist der zweite Ausbruch des Jahres! Ein Naturschauspiel, dem Einwohner und Touristen entgegenfieberten; in dem Wissen, dass es sich um einen der aktivsten Vulkane dieses Planeten handelt. Nach der Registrierung des vulkanologischen Observatoriums wurde die Quelle der eruptiven Bewegungen in Gipfelhöhe lokalisiert. Der Ausbruch war von der Route Nationale 2 (Straße, die die Ostküste entlangläuft) bei guten Wetterbedingungen sichtbar.
Der Präfekt beschloss das Inkrafttreten der Alarmstufe 2-2 des Katastrophenschutzplans ORSEC am Dienstag, den 11. Juni 2019 um 7 Uhr.

Der dritte Vulkanausbruch im Jahr 2019

Beginn: Montag, 29. Juli 2019, 12:00 Uhr Ortszeit

Ende: Dienstag, 30. Juli 2019, ca. 4:30 Uhr Ortszeit

Der Vulkan brach am Montag, den 29. Juli 2019 um 12 Uhr (Ortszeit), zum dritten Mal in diesem Jahr aus. Dieser Ausbruch dauerte gerade einmal weniger als einen Tag an und endete um 04:30 Uhr morgens, Dienstag den 30. Juli, eine Information, die vom vulkanologischen Observatorium am Piton de la Fournaise bestätigt wurde (OVPF).

Der vierte Vulkanausbruch im Jahr 2019

Beginn: Sonntag, 11. August 2019, 16:20 Uhr Ortszeit

Ende: Donnerstag, 15. August 2019, 22:20 Uhr Ortszeit

Der Vulkan brach am Sonntag, den 11. August 2019 um 16:20 Uhr (Ortszeit), zum vierten Mal in diesem Jahr aus. Die eruptive Spalte öffnete sich im Inneren der Caldera Enclos Fouqué, an der Küstenseite des Grandes Pentes im Süden der Insel. Der Ausbruch endete am Donnerstag, den 15. August 2019 um 22:20 Uhr (Ortszeit).

Der fünfte Vulkanausbruch im Jahr 2019

Beginn: Freitag, 25. Oktober 2019, 15:00 Uhr Ortszeit

Ende: Sonntag, 27. Oktober 2019, 16:30 Uhr Ortszeit

Der Vulkan brach am Freitag, den 25. Oktober 2019 um 15 Uhr (Ortszeit), zum fünften Mal in diesem Jahr aus. Der Ausbruch endete am 27. Oktober 2019 um 16:30 Uhr (Ortszeit).

Eindrücke

 

Vulkanausbrüche im Jahr 2018

Der erste Vulkanausbruch im Jahr 2018

Beginn: Dienstag, 3. April 2018, 11:00 Uhr Ortszeit

Ende: Mittwoch, 4. April 2018, 4:00 Uhr Ortszeit

Der Piton de la Fournaise brach am Dienstag, den 03. April 2018 um 11 Uhr aus. Die eruptive Aktivität endete am Mittwoch, den 04. April 2018 um 04 Uhr (Ortszeit).

Der zweite Vulkanausbruch im Jahr 2018

Beginn:  27. April 2018, 23:50 Uhr Ortszeit

Ende: 1. Juni 2018.

Am 27. April 2018 um 23:50 Uhr brach der Piton de la Fournaise an der südlichen Flanke in Nähe des Hauptkraters aus und endete am Freitag, den 1. Juni 2018.

Beobachtung: Die vulkanische Aktivität ohne Beeinträchtigung des lokalen Lebens zu beobachten, bietet ihren Besuchern ein einzigartiges Spektakel, das man sicher von der Umgebung des Enclos aus beobachten kann.

Der dritte Vulkanausbruch im Jahr 2018

Beginn: 13. Juli 2018, 4:30 Uhr Ortszeit

Ende: Freitag, 13. Juli 2018, 22:00 Uhr Ortszeit

Der Piton de la Fournaise brach am 13. Juli 2018 um 4:30 Uhr morgens aus. Die Lavafontäne war vom Pas de Bellecombe aus zu sehen. Sie endete am selben Tag gegen 22 Uhr (Ortszeit). Am 14. August 2018 ordnete der Präfekt ein Zugangsverbot für die Öffentlichkeit im Bereich der Caldera des Piton de la Fournaise an.

Der vierte Vulkanausbruch im Jahr 2018

Beginn:  15. September 2018, 4:25 Uhr Ortszeit

Ende: 1. November 2018

Der Piton de la Fournaise brach am 15. September 2018 um 4:25 Uhr morgens aus. Laut des vulkanologischen Observatoriums am Piton de la Fournaise wurde die vulkanische Aktivität rund um die Caldera Enclos Fouqué eingegrenzt. Dort, wo die eruptiven Risse sich über der südlichen Flanke des Vulkans im Gebiet des Kraters Rivals öffneten. Die Eruption konnte von dem Weg, der am Piton de Bois Vert entlangführt, beobachtet werden (Piton de Bert). Der Ausbruch endete am 1. November 2018.

Vulkanausbrüche auf La Réunion

Eine einzigartige Show
Beobachtung 1

Die Öffentlichkeit kam in Genuss dieses Naturschauspiels, der Ausbruch war vom Piton de Bert aus zu sehen, zu Fuß vom Parkplatz Foc Foc aus.

 

Beobachtung 2

Der Zugang zur Caldera Enclos Fouqué war untersagt, ebenso wie das Landen von Helikoptern. Der Ausbruch fand in der Haupt-Caldera des Vulkans statt, in einem komplett unbewohnten Gebiet im Südosten der Insel und stellte keinerlei Gefahr für die Bevölkerung dar.

 

Vulkanausbrüche im Jahr 2016

Am Donnerstag, dem  26. Mai 2016, brach der Vulkan um 8:05 Uhr erstmals im Jahr 2016 aus.  Der Ausbruch erfolgte im Enclos nahe des Piton de Bert.

Der zweite Vulkanausbruch im Jahr 2016 begann am Sonntag, dem 11. September um 8:41 Uhr und endete am Sonntag, dem 18. September um 4:18 Uhr. Dieser Ausbruch, der vom Aussichtspunkt  Pas de Bellecombe beobachtet werden konnte, war besonders spektakulär und wird den zahlreichen Besuchern noch lange in Erinnerung bleiben

 

Vulkanausbrüche im Jahr 2015

Der Piton de la Fournaise, der seinen Namen alle Ehre macht (übersetzt: loderndes Feuer), war das gesamte Jahr 2015 hindurch sehr aktiv. Wenn Sie also den beeindruckenden Herrscher der Insel besuchen, vergessen Sie nicht Ihren Fotoapparat, um die besonders erinnerungswürdigen Momente Ihres Ausflugs immer wieder nacherleben zu können. Emotionen sind hier garantiert!

17. Mai 2015 und 4. Februar 2015

 

2015  hatte der erste Ausbruch am 4. Februar begonnen und am 16. Februar geendet; der zweite begann am 17. Mai und dauerte bis zum 31. Mai. 

Niemals zwei ohne drei!

 

Der Piton de la Fournaise brach am Freitag, dem 31. Juli 2015 um 9:55 Uhr zum dritten Mal aus und bot den Besucher der Insel La Réunion damit ein fantastisches Schauspiel. Dem vulkanologischen Observatorium nach ereignete sich der Ausbruch im Nordosten des Kraters Dolomieu, auf der Höhe des Kraters Faujas. Um einen besseren Blick auf das grandiose Naturschauspiel und die Auswürfe von grauer, roter und orangefarbener Lava zu bekommen, konnte man vom Pas de Bellecombe in Richtung Piton Partage gehen (etwa eine halbe Stunde Fußmarsch).

Der Piton de la Fournaise erhebt sich aus seiner Asche

 

Am Montag, dem 24. August 2015 um 18:50 Uhr kam es zum vierten Mal in diesem Jahr nach relativ kurzer seismischer „Krise“ zu einem Ausbruch des Piton de la Fournaise. Er sorgte für ein Schauspiel, das von überall her bewundert werden konnte: Der Ausbruch fand am Nord-Nordost-Ende des Kraters Bory statt und konnte sowohl vom Piton der Bert als auch vom Pas de Bellecombe aus bestaunt werden.

Neue Aktivität des Piton de la Fournaise am 30. Oktober 2015

 

Nachdem das vulkanologische Observatorium am Piton de la Fournaise eine Zunahme der seismischen Vorgänge registriert hatte, trat der Vulkan nun in die Effusionsphase ein.
Seit 4 Uhr morgens hatte sich die Aktivität noch intensiviert und war nun mit der am Samstag, dem 31. Oktober, vergleichbar. Die Tätigkeit konzentrierte sich auf den Krater, der sich bei dem am 24. August begonnenen Ausbruch im Gebiet um den Krater Rivals gebildet hatte und konnte daher vom Piton de Bert aus beobachtet werden. 
Der Präfekt von La Réunion hatte um 7:30 Uhr die Alarmstufe 2-2 des Katastrophenschutzplans „ORSEC* Volcan“: gegenwärtiger Ausbruch angeordnet.

Zurück zur vulkanischen Wachsamkeit

 

Die vom Vulkanologischen Observatorium von Piton de la Fournaise aufgezeichneten Daten sind besorgniserregend. Sie offenbaren einen neuen Druck auf die Struktur sowie obere und untere seismische Aktivitäten seit dem Ende der Effusionsphase. In den kommenden Tagen oder Wochen könnte es zu einem Ausbruch kommen.  In diesem Zusammenhang hat der Präfekt beschlossen, in die  Wachsamkeitsphase  des jeweiligen Geräts Orsec Volcan des Piton de la Fournaise  ab dem 17. November 2015 um 12:00 Uhr überzugehen.