-A +A

La Réunion hautnah mit TUI Deutschland erleben

9 Tage / 8 Nächte
Ab 365 € pro Person
Buchbar bis 22 Oktober 2018
Karl-Wiechert-Allee 23 30625 Hannover
+49 (0)511 566 00

La Réunion hautnah

Begeben Sie sich unabhängig und hautnah auf die Spuren der landschaftlichen und kulturellen Vielfalt La Réunions. Abwechslungsreiche Küstenregion mit weißen Traumstränden wechseln sich ab mit wilder Natur im Landesinneren. 

Ihr Programm: 
Auf dieser Mietwagenrundreise ab/bis Saint-Denis, 8 Nächte, erwarten Sie neben einer Wanderung in dem wildromantischen Talkessel Mafate, neben Kochen und Essen mit den einheimischen Familien, ebenfalls traumhafte Strände die zum Baden und entspannen einladen.

Ihre Unterkünfte:
2 Nächte in Hell-Bourg, im Talkessel Salazie: Gästezimmer Relais des Gouverneurs 
2 Nächte in Saint-Philippe, im Süden der Insel: Gästezimmer Pinpin d´Amour 
1 Nacht in Cilaos, im Talkessel Cilaos: Gästezimmer Kaz Nyala 
3 Nächte in Saint-Leu, an der Westküste: Gästezimmer Balcon Créole 
  • 1. Tag: Saint-Denis – Salazie (ca. 41 km)
    Nach Ankunft auf La Réunion – dem kleinen Paradies im Indischen Ozean – übernehmen Sie Ihren separat gebuchten Mietwagen am Flughafen. Sie fahren entlang der Ostküste in den grünsten der drei Talkessel, nach Salazie. Bei Saint-André sollten Sie es sich nicht entgehen lassen, den tamilischen Tempel „Le Colosse“ zu besichtigen! 
    2. Tag: Salazie/Mafate
    Entdecken Sie heute ausgiebig die Gegend um Salazie. Das kreolische Haus „Maison Folio“ mit einem Garten voll exotischer Pflanzen ist einen Besuch absolut wert. Anschließend Wanderung in den Talkessel Mafate zum Ort La Nouvelle. Dieser ist der Isolierteste der drei Talkessel. Empfehlenswert ist eine ca. 2,5-stündige Wanderung durch den Tamarindenwald. Für den Rückweg nach Col des Bœufs sollten etwa 3 Stunden eingeplant werden. 
    3. Tag: Salazie – Der Wilde Süden – Saint-Philippe (ca. 77 km)
    Durch den Wilden Süden entlang der Ostküste geht es bis nach Saint-Pierre. Unterwegs offenbaren sich faszinierende Blicke auf den Vulkan, die üppige Vegetation und Hunderten von Wasserfällen. Sehenswert sind vor allem der Vulkanlehrpfad Pointe de la Table sowie der Duft- und Gewürzgarten in Saint-Philippe. Von Saint-Philippe bis Saint-Pierre lädt die schöne Landschaft zwischen Vulkan und Indischem Ozean zum Genießen ein – die wildromantische Regenwald- und Lavalandschaft wird Sie in ihren Bann ziehen. (F)
    4. Tag: Saint-Philippe – La Plaine des Cafres – Saint-Philippe (ca. 112 km)
    Früh am Morgen geht es auf der Panoramastraße in Richtung La Plaine des Palmistes zur wüstenähnlichen Mondlandschaft La Plaine des Sables und an den Rand des Vulkans Piton de la Fournaise mit herrlicher Aussicht. (F)
    5./6. Tag: Saint-Philippe – Cilaos (ca. 81 km)
    Die Fahrt in den Talkessel Cilaos gehört zu den schönsten Landschaftserlebnissen, die La Réunion zu bieten hat. Von Saint-Louis aus führt eine einzigartige malerische Route hinauf in den Thermalkurort Cilaos, der auf 1.200 m Höhe liegt. Vom Aussichtspunkt Roche Merveilleuse haben Sie einen spektakulären Ausblick auf den Talkessel und den Piton des Neiges. Umrundet von den höchsten Gipfeln der Insel zeigen sich ein Wanderparadies und ein gemütlicher Ort mit hübsch geschmückten Holzhäusern. Kletterer, Mountainbiker und Canyoningsportler werden begeistert sein. (F)
    7. Tag: Cilaos – Saint-Leu (ca. 58 km)
    Heute geht es zurück an die Westküste. Empfehlenswert ist ein Besuch im Museum Stella Matutina in Piton Saint-Leu, das einen Einblick in die Zuckerrohrverarbeitung gibt. Des Weiteren lohnt sich ein Stopp an den Felsenhöhlen von Les Souffleurs und bei „Le Gouffre“ in L'Etang-Salé-les-Bains. (F)
    8. Tag: Saint-Leu – Piton Maïdo – Saint-Leu (ca. 60 km)
    Das frühe Aufstehen wird nach einer spannenden Fahrt durch verschiedenste Vegetationszonen belohnt mit einem atemberaubenden Blick vom 2.190 m hoch gelegenen Piton Maïdo. Von diesem Aussichtsbalkon überblickt man bei gutem Wetter den Talkessel Mafate und auf der anderen Seite der Insel das Meer. Auf der Rückfahrt lädt u. a. das Museum Musée de Villèle im alten Saint-Gilles-les-Hauts zu einem Einblick in ein typisch koloniales Herrenhaus ein. (F)
    9. Tag: Saint-Leu – Saint-Denis (ca. 66 km)
    Heute ist Entspannung pur angesagt – am schönen Strand an der Westküste der Insel! Alternativ bietet sich die Zeit bis zum Abflug an, um auf eine kleine Entdeckungsreise durch die Hauptstadt zu gehen. Fahrzeugrückgabe und Ende der Rundreise oder Beginn des individuell gebuchten Anschlussprogramms. (F)

    Änderungen von Route/Programm/Unterkünften vorbehalten. 

Leistungen

Im Preis enthaltene Leistungen
CityMaps 2Go-Mobile Reiseführer App, Übernachtungen in Gästehäusern und 3 Sterne Hotels inkl. Frühstück, Eintrittsgebühren und Besichtigungsprogramm lt. Routenverlauf, Infopaket mit Routenkarten
Im Preis nicht enthaltene Leistungen
Mietwagen, Benzin, lokale Steuern, persönliche Ausgaben, Verpflegung/Getränke (außer lt. Routenverlauf), Fakultativausflüge

Preise

Ab 365 € pro Person zzgl. Flug