Musée Stella Matutina (Le)

Museum Um Saint-Leu
  • Das Museum Stella Matutina befindet sich in der ehemaligen und gleichnamigen Zuckerfabrik und wurde 1991 eröffnet.
    20 Jahre lang haben die Besucher hier die industriellen Techniken der Rohrzuckerherstellung entdeckt sowie Informationen über die Geschichte von La Réunion und ihrer Bevölkerung erhalten.
    2011 hat die Region Réunion das Museum und das Gelände komplett saniert, basierend auf einem neuen wissenschaftlichen und kulturellen Projekt. Stella Matutina besitzt die Appellation „Musée de France“ (Museum Frankreichs).

    Das neue Museum bietet eine Reise durch die Geschichte der Bourbon-Insel, die eng mit dem Zuckerrohr verwoben ist. Diese Reise beleuchtet die kulturellen und wirtschaftlichen Besonderheiten dieser Insel des Indischen Ozeans.
    Im 19. Jahrhundert gibt La Réunion den Kaffeeanbau auf, um sich dem Anbau von Zuckerrohr zuzuwenden. Die Menschen, die die Existenz dieser Lebensmittelindustrie, ihre Entwicklung und damit verbundene Innovationen ermöglicht haben, werden in den Mittelpunkt des Museums gestellt, als Spiegelbild der reunionesischen Gesellschaft und Identität.
    Weiterhin untermauert das Museum seine industrielle Bestimmung: Beschreibung der Entwicklung der Zuckerrohr-Techniken über beinahe 200 Jahre und der Herstellungsprozesse, die durch beeindruckende, in der Fabrik ausgestellte Maschinen dargestellt werden.
    Der Besuch endet in einem Nostalgie-Bummel durch „vergangene Zeiten“, rund um die „Boutik sinois“ und den „Car courant d'air“.
    Das neue Stella Matutina lädt die Besucher zu Überraschungen, Emotionen, Träumereien, aber auch zum Lernen ein, wobei das Tempo und die Interessen eines Jeden berücksichtigt werden.
    Praktische Infos:
    - 4D-Kinovorstellungen kosten bei Vorlage der Museums-Eintrittskarte 2€. Wenn man nur das 4D-Kino besuchen möchte, dann kostet dies 4€.
    - Dauer des Rundgangs (geschätzt) mindestens 1,5 Stunden. Kompletter und ausführlicher Rundgang: 3 Stunden.
    - Kostenlose Führungen (Dauer: 2 Stunden, für 6 bis höchstens 20 Personen) montags um 14.00 Uhr und samstags um 10.00 Uhr und 14.00 Uhr. Sonn- und feiertags finden keine Führungen statt.
    - Das gesamte Gelände ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität zugänglich.
    - Kassenschluss: 16.45 Uhr.
    Zu beachten:
    - Am 1. Januar, 1. Mai, 1. November und 25. Dezember geschlossen.
    - Das Museum ist montags von 13.00 bis 17.30 Uhr und dienstags bis sonntags von 9.30 bis 17.30 Uhr durchgehend geöffnet.
    Seine Stärken:
    - Ein hochmodernes Auditorium mit 400 Plätzen
    - Ein 4D-Kino, in dem täglich ein 12-minütiger Animationsfilm im Programm ist
    Lernbereiche
    Ein Dokumentationszentrum
    Konferenzräume
    - Eine Boutique, in der man durch eine ganze Reihe von Erzeugnissen aus dem lokalen Handwerk exotische Aromen und Düfte kennenlernen kann
    Ein Ausstellungsraum für temporäre Ausstellungen
  • Gesprochene Sprachen
    • Englisch
  • Bezeichnungen (Leistungsmerkmale)
Service
  • Zugänglichkeiten
    • Begrenzte Mobilität
  • Ausrüstungen
Tarife
Zahlungsmöglichkeiten
  • Visa
  • Eurocard - Mastercard
  • Schek
  • Bargeld
  • Tarife
  • 9 €
Öffnungen
Öffnungszeiten
  • Das ganze Jahr über