Rezept für Hähnchen-Cari

Cari poulet au gingembre - IRT/Studio Lumière

Ein einfach zuzubereitendes Hähnchen-Cari

Hähnchen-Cari ist eines der geläufigsten Gerichte der reunionesischen Küche. Es ist sehr einfach zuzubereiten. 
Am verbreitetsten und bekanntesten ist die Version mit Tomaten, traditionell wurde es jedoch ohne Tomaten zubereitet.

Zubereitungszeit: 30 Min.
Garzeit: 30 Min.

Zutaten für das Hähnchen-Cari für 4 Personen:
  • 1 Hähnchen, 1,2 kg
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 kleine Tomaten
  • ein Stück Ingwer
  • ein Zweig Thymian
  • 1/2 Teelöffel Curcuma
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Öl zum Braten
Zubereitung:
  1. Hähnchen in 8 bis 10 Teile schneiden
  2. Zwiebeln und Tomaten kleinschneiden
  3. Salz, Pfeffer, Knoblauch und Ingwer miteinander zerstoßen
  4. Hähnchenstücke in sehr heißem Öl anbraten
  5. Das goldbraun gebratene Hähnchen ist nun bereits gar und könnte verzehrt werden
  6. Die Zwiebeln und die zerstoßene Mischung hinzugeben und 2 Minuten vermischen
  7. Tomaten und Thymian hinzufügen und 2 Minuten gut vermischen
  8. Curcuma hinzugeben, zur Hälfte mit Wasser aufgießen, aufkochen und dann die Hitze reduzieren
  9. Bei kleiner Flamme 15 Minuten köcheln lassen
Die Sauce muss einkochen, sollte jedoch ausreichend sein. Am Ende des Garvorgangs können Sie ein wenig Öl abschöpfen
Mit weißem Reis und Hülsenfrüchten (Feuerbohnen, Linsen) servieren.
Guten Appetit!
 

Kommentare

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.