Am Vulkan

... in absoluter Sicherheit

Ein einmaliges Erlebnis

Vulkanausbruch

Der Piton de la Fournaise ist ein Vulkan vom hawaiianischen Typ. Er ist aktiv und bricht regelmäßig aus - ein faszinierendes Schauspiel. Er steht unter ständiger Überwachung. Wenn Sie die Lavaströme aus der Nähe sehen möchten, halten Sie sich bitte streng an die Sicherheitsvorschriften und lesen Sie das Bulletin des Vulkanobservatoriums des Piton de la Fournaise.
 

Ausbrüche 2019

  • Der Vulkan brach am Freitag, den 25. Oktober 2019 um 04.15 Uhr (Ortszeit), zum fünften Mal in diesem Jahr aus. Der Ausbruch endete am 27. Oktober 2019 um 16.30 Uhr (Ortszeit).
  • Der Vulkan brach am Sonntag, den 11. August 2019 um 16.20 Uhr (Ortszeit), zum vierten Mal in diesem Jahr aus. Der Ausbruch endete am Donnerstag, den 15. August 2019 um 22 Uhr (Ortszeit).
  • Der Vulkan brach am Montag, den 29. Juli 2019 um 12 Uhr (Ortszeit), zum dritten Mal in diesem Jahr aus. Dieser Ausbruch dauerte gerade einmal weniger als einen Tag an und endete um 04.30 Uhr morgens, Dienstag den 30. Juli, eine Information, die vom vulkanologischen Observatorium am Piton de la Fournaise bestätigt wurde (OVPF).
  • Der Vulkan brach am Dienstag, den 11. Juni 2019 um 06.35 Uhr (Ortszeit), aus. Es ist der zweite Ausbruch des Jahres! Ein Naturschauspiel, dem Einwohner und Touristen entgegenfieberten; in dem Wissen, dass es sich um einen der aktivsten Vulkane dieses Planeten handelt. 
  • Der Vulkan Piton de la Fournaise, einer der aktivsten Vulkane der Welt, brach am 18. Februar 2019 um 9.48 Uhr zum ersten Mal im Jahr 2019 aus. Die Lava schoss rund 12 Stunden lang empor. Etwa 24 Stunden nach Beendigung des ersten Ausbruchs, erwachte der Piton de la Fournaise erneut. Und voilà, ein weiterer Ausbruch folgte am Dienstag, den 19. Februar gegen Ende des Tages.

Ausbrüche 2018

  • Der Piton de la Fournaise brach am 15. September 2018 um 4.25 Uhr morgens aus. Laut des vulkanologischen Observatoriums am Piton de la Fournaise wurde die vulkanische Aktivität rund um die Caldera Enclos Fouqué eingegrenzt. Der Ausbruch endete am 1. November 2018.
  • Der Piton de la Fournaise brach am 13. Juli 2018 um 4.30 Uhr morgens aus. Sie endete am selben Tag gegen 22 Uhr (Ortszeit). 
  • Am 27. April 2018 um 23.50 Uhr brach der Piton de la Fournaise an der südlichen Flanke in Nähe des Hauptkraters aus und endete am Freitag, den 1. Juni 2018.
  • Der Piton de la Fournaise brach am Dienstag, den 03. April 2018 um 11 Uhr aus. Die eruptive Aktivität endete am Mittwoch, den 04. April 2018 um 04.00 Uhr (Ortszeit).

Ausbrüche 2017

Der Vulkan Piton de la Fournaise, einer der aktivsten Vulkane der Welt, in seiner ganzen Pracht:
  • Am Freitag, den 14. Juli um 00.50 Uhr. Nach einer kurzen Eruption am 17. Mai, brach der Vulkan das dritte Mal in diesem Jahr aus. Dieser Ausbruch hielt bis zum 28. August 2017 um 3.00 Uhr an. 
  • Dienstag, der 31. Januar um 19.40 Uhr (15h40 GMT). Nach Registrierung vom vulkanologischen Observatorium wurde die Eruption an der südöstlichen Flanke des Endkegels lokalisiert, im Gebiet Château Fort.

Ausbrüche 2016

  • Der zweite Ausbruch des Jahres 2016 begann am Sonntag, den 11. September 2016  um 8:41 Uhr und endete am Sonntag, den 18. September um 4:18 Uhr. Der Ausbruch, der vom Pas de Bellecombe aus beobachtet werden konnte, war sehr eindrucksvoll und bleibt den zahlreichen Besuchern, die ihn sahen, in lebhafter Erinnerung. 
  • Am Donnerstag, den 26. Mai 2016 brach der Vulkan um 8:08 Uhr aus. Der Ausbruch erfolgte in der Nähe des Piton de Bert, im "Enclos", der Vulkaneinfriedung. 


Seit gestern 23:40 Uhr war ein deutlicher Anstieg der seismischen Aktivitäten zu verzeichnen; die heftigsten Bewegungen wurden vom Vulkanobservatorium Piton de la Fournaise an der Station Château Fort beobachtet.
 
Der Katastrophenschutzplan sieht die Schließung des Enclos für die Allgemeinheit vor und der Präfekt ließ die Alarmstufe  2.2 für  "Vulkanausbruch im Enclos" des spezifischen Vulkan-Katastrophenschutzes ausrufen (siehe unten)
 

Ausbruch vom 30. Oktober, aufgezeichnet ab Samstag, den 31 Oktober 2015  - Ende der 3. effusiven Phase

Der Ausbruch begann um 4 Uhr morgens am Freitag, den 30. Oktober 2015. Die Aktivität konzentriert sich auf den Krater, der sich bei dem Ausbruch des Vulkans am 24. August gebildet hatte, im Gebiet des Kraters RIVALS und ist daher vom Piton de BERT aus gut sichtbar.

Die neuerliche Aktivität des Vulkans hat keinen Einfluß auf das Leben der Bewohner und bietet den Besuchern ein einzigartiges Schauspiel, das sie in völliger Sicherheit von den Randgebieten der Vulkaneinfriedung aus beobachten können.

Der Präfekt von La Réunion hat die Alarmstufe 2-2, "Ausbruch im Enclos" des spezifischen Vulkan-Katastrophenschutzplans ausrufen lassen, um den Besuchern zu erlauben, dem Ausbruch unter besten Bedingungen zuschauen zu können, und appelliert an die Vernunft und den Gemeinsinn eines jeden. Die Sicherheitsvorschriften müssen auf jeden Fall respektiert werden.  Der Zugang des Publikums und das Landen von Flugmaschinen innerhalb des Enclos sind nicht gestattet.
Informationen unter: http://www.reunion.pref.gouv.fr/

Das vulkanologische Observatorium des Piton de la Fournaise verzeichnet seit Samstag, dem 31. Oktober 2015 das Ende des dritten effusiven Ausbruchs.

Weiter Informationen über die Schutz- und die Wachsamkeitsphase
 

Ausbruch am 24. August 2015 um 18:50 Uhr

Der Ausbruch findet im Nord-Nordosten des Kraters Bory statt und ist vom Piton de Bert und vom Pas de Bellecombe aus zu sehen.
 

Ausbruch am 31. Juli 2015 um 9:55 Uhr

Dieser Ausbruch ist im Nordosten des Kraters Dolomieu im Krater Faujas gelegen. Das Schauspiel ist grandios und der Anblick der hervorgeschleuderten Lavamassen atemberaubend.


Nach drei Tagen einen intensiven Schauspiels ist der Ausbruch am Sonntag, den 2. August 2015 um 11:15 Uhr zu Ende.  "Die vulkanologische Beobachtungsstation verzeichnet, daß keine Beben mehr stattfinden, ein Zeichen dafür, daß keine Magmazufuhr mehr erfolgt, und die Ausbruchsphase daher beendet ist",  erklärt die Präfektur von La Réunion, die um 14:00 Uhr von der Schutzphase zur Wachsamkeitsphase des Vulkan-Katastrophenschutzplans übergeht. Das Verbot des Betretens des Enclos bleibt daher aufrechterhalten und auch Hubschrauber dürfen bis auf weiteres hier nicht landen.

Ratschläge für die Beobachtung des Ausbruchs am 17. Mai

Am 17. Mai 2015 ist der Vulkan Le Piton de la Fournaise ausgebrochen und gibt sein Schauspiel auch weiterhin. Der Besuch des Vulkans wird eine Ihrer markantesten Reiserinnerungen bleiben! Nehmen Sie sich auf jeden Fall die Zeit, diesen atemberaubenden Naturschauplatz zu besuchen.
Um unter den besten Bedingungen zum Piton de Bert zu gelangen (etwa 2 Stunden Fußmarsch auf ebenen, gut ausgeschilderten  Pfaden, für Familien zugänglich), müssen allerdings einige Regeln zur Sicherheit und zum Umweltschutz beachtet werden.


Rüsten Sie sich auf jeden Fall gut aus! Die Temperaturen können nachts bis zu 5°C absinken.

- Nehmen Sie warme und wasserdichte Kleidung mit
- Ziehen Sie feste Wanderschuhe an
- Sehen Sie genügend Trinkwasser und Nahrungsmittel vor
- Nehmen Sie Ihre Abfälle wieder mit zurück, werfen Sie sie nicht in der freien Natur fort!

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kenntnis von der Pressemitteilung der Präfektur von La Réunion:

Der Ausbruch des Piton de la Fournaise am 17. Mai 2015

Ein grandioses Naturschauspiel

Der Ausbruch des Vulkans Piton de la Fournaise begann am 17. Mai 2015 um 13:45 Uhr. Zwei mehrere Kilometer lange Lavaströme können vom Piton de Bert aus beobachtet werden (etwa 2 Sunden Fußmarsch) oder sogar von der Straße "Route des Laves" aus. Man sollte sich dafür warm kleiden  (die Temperatur sinkt und ein leichter Regen fällt ständig). Einen Vulkanausbruch zu beobachten ist magisch - vor allem abends, wenn die Nacht hereinbricht und die Feuerfarben den Himmel erhellen.

Vulkan-Katastrophenschutzplan am 17. Mai 2015 - Vulkanische Aktivität am Piton de La Fournaise

Der Präfekt von La Réunion hat die Alarmstufe 2-2 ("Ausbruch im Enclos im Gang") des Vulkan-Katastrophenschutzplans ausgerufen: der Zugang von Besuchern zum höher gelegenen Teil des Enclos du Piton de la Fournaise über den Sentier du Pas de Bellecombe oder über jeden anderen Weg, sowie das Landen von Hubschraubern innerhalb des Gebiets um den Vulkan herum sind bis auf weiteres verboten.

Erlass zur Einschränkung des öffentlichen Zugangs zur höher gelegenen Teil der Einfriedung des Vulkans:

Nützliche Telefonnummern:

La Réunion verfügt über ein gut ausgebautes Netzwerk von Krankenpflegern, Ärzten und bestens ausgestatteten Krankenhäusern.
Notrufnummer: 112
Rettungsdienst: 15
Feuerwehr: 18
Wettervorhersagewww.meteo.re

Insel La Réunion Tourismusausschuss (IRT)
Informations- und Reservierungssplattform: +262 (0)262 90 78 78 - (Anruf zum Ortstarif), 7 Tage in der Woche. www.explorelareunion.com