parapente09_-_credit_irt_-_emmanuel_virin_0.jpgParapenteParapente© Emmanuel VIRIN
© Emmanuel VIRIN

Mit dem Gleitschirm über La Réunion

fliegen Sie davon

Gleitschirmfliegen auf La Réunion: eine lange Geschichte

Es war im Jahr 1984, als der erste Gleitschirmflug stattfand. John Jourdain, begleitet von Jean-Claude Bétemps und Gérard Bosson, die Erfinder des Gleitschirms, eroberten mit ihrem ersten Sprung den Himmel von La Réunion.

Sie verliebten sich in die Insel und gründeten eine Gleitschirmschule auf La Réunion!

Die aerologischen und klimatischen Bedingungen von La Réunion haben das Eiland zu einem Hotspot des Gleitschirmfliegens gemacht. Heute zählt die Insel jedes Jahr mehr als 600 Lizenznehmer und 70 Freiflugplätze. Der Flug, der 300 Tage im Jahr durchgeführt werden kann, ermöglicht es Freizeit- und erfahrenen Gleitschirmfliegern, ein wenig an Höhe zu gewinnen, um die Insel aus der Vogelperspektive zu bewundern. Von der Lagune bis zum Vulkan, vorbei an den grünen Hängen, verspricht das spektakuläre Panorama der Insel La Réunion vom Himmel aus bleibende Erinnerungen bei Ihnen zu hinterlassen!

Gleitschirmabflugplätze auf La Réunion

Wo kann man auf La Réunion seinen ersten Gleitschirmflug erleben?

Ab welchem Alter kann man seinen ersten Gleitschirmflug absolvieren?

Mehrere Gleitschirmschulen auf La Réunion bieten „Marmailles”-Flüge (Kinderflüge) ab 3 Jahren an. Ihr Kind kann daher seine erste Tandemflugerfahrung in Begleitung eines qualifizierten Ausbilders erleben.

Fünf Gründe, La Réunion mit dem Gleitschirm zu entdecken

Beobachten Sie Delfine und/oder Wale in der Lagune
Entdecken Sie die Höhen der Insel und einige unzugängliche Orte
Nutzen Sie das ideale Klima der Insel, um an jedem beliebigen Tag des Jahres zu fliegen
Erleben Sie eine intensive Erfahrung, an die Sie sich Ihr ganzes Leben lang erinnern werden
Fliegen Sie über zahlreiche Landschaften, die weltweit einzigartig sind
Warten Sie!

Es gibt noch viel zu entdecken