religion_tamoule138_temple_hindou_-_credit_irt_-_emmanuel_virin.jpgReligion tamouleReligion tamoule© Emmanuel VIRIN
© Emmanuel VIRIN

Religionen

Kultureller Reichtum

Auf La Réunion betet man zu Christus, Allah, Shiva, Heiligen und Göttern

Die verschiedenen Kulte bestehen auf der Insel ohne Reibung nebeneinander, was zu einem ausgesprochenem kulturellen und kultischen Reichtum geführt hat. Das ganze Jahr über finden Feste statt: FeuerläufeDipavali (das Fest der Lichter), das chinesische Neujahrsfest, das Festival de Guan Di, das Cavadee, die „Fêt Caf“ am 20. Dezember (Abschaffung der Sklaverei)…

Katholischer Glauben

Saint-Denis, Saint-Paul, Saint-Pierre, Saint-Gilles, Saint-Joseph, Sainte-Anne, Sainte-Rose… die Namen der meisten Städte zeugen von der starken Präsenz des Katholizismus auf der Insel. Die Kirchen sind an jedem Sonntag und an allen Feiertagen des katholischen Kalenders gut gefüllt.

Am Straßenrand ziehen kleine, rot bemalte Altäre das Auge auf sich – sie sind einem außerhalb von La Réunion nicht sehr bekannten Heiligen gewidmet: Saint-Expédit. Man glaubt von ihm, dass er die heikelsten Angelegenheiten so schnell lösen kann, wie sein Name es besagt.

Einige Kirchen sind einen Besuch wert

Ebenso im Herzen des Dorfes Salazie befindet sich eine sehenswerte Kathedrale. Und in den Höhen von Saint-Gilles ist die von Madame Desbassyn errichtete Chapelle Pointue ein elegantes Gebäude, dessen Besichtigung man gern an die des Musée de Villèle anschließt.

Eine wunderbare religiöse Toleranz

Die Vermischung der verschiedenen Bevölkerungsgruppen hat zur Vielfalt der Kulte auf La Réunion geführt. Sie werden gewiss darüber erstaunt sein, dass eine Kirche direkt neben einem hinduistischen Tempel steht oder dass der Gebetsaufruf des Muezzin die von Räucherstäbchen begleitete meditative Stille einer benachbarten chinesischen Pagode durchbricht.

Die Führung „La Réunion der Religionen“ erlaubt den Besuchern der Insel, sich mit diesen Glaubensrichtungen vertraut zu machen.