volcan198eruptionpitondelafournaise052015-creditirt-lucperrotdts062017.jpgPhotographePhotographe© Luc PERROT
© Luc PERROT

Was bietet der Vulkan?

Ein Krater voller Überraschungen

Unvergessliche Ausflüge – zu Fuß, mit dem Fahrrad, auf dem Pferderücken oder mit dem Segway

Der Piton de la Fournaise ist die Hauptattraktion der Insel und bietet eine ganze Reihe von Möglichkeiten für Freizeit- und Outdooraktivitäten oder originelle Besichtigungsideen wie etwa die Lavatunnel, die man an der Küste entdecken kann, oder das Vulkanmuseum Cité du Volcan.

                                                          Lassen Sie sich überraschen!

Wandern am Piton de la Fournaise

Der Piton de la Fournaise bietet die Möglichkeit zu unvergesslichen Fußwanderungen. Er ist mit seinen jährlich 400.000 Besuchern und seinen 2.631 Metern Höhe als einer der aktivsten Vulkane der Welt die wichtigste Sehenswürdigkeit von La Réunion. Um zu ihm zu gelangen, überquert man den Enclos Fouqué; man kann aber auch einen der Wanderwege wählen, die an der Forststraße beginnen und über die markierten Pfade zum Mont Langevin, zum Piton de l’Eau oder dem Oratoire Sainte-Thérèse führen.

Für die Mutigen unter den Wanderern gibt es markierte Wege, die von der Küste bis zum Gipfel führen – ein Höhenunterschied von mehr als 2.000 Metern! Man kann aber auch bequem mit dem Auto über den Forstweg fahren. Die Straße führt in den üppigen Wald hinein, der sich mit fortschreitender Höhe immer mehr lichtet und schließlich in die faszinierende Mondlanschaft La Plaine des Sables mündet. Wieder eine andere Welt erschließt sich, wenn man die RN2, die Route des Laves wählt, die an der südlichen Flanke des Piton entlangführt und die im Jahr 2007 von einem Lavastrom zerstört wurde; sie wurde wiederhergestellt und durchquert das unebene Gebiet des Grand Brûlé. Darunter kann man – in Begleitung eines speziell ausgebildeten Höhlenforschers – den Lavatunnel besichtigen. Eine ganz spezielle Reise in das Innere des Vulkans!  

Pferdeliebhaber

Pferdeliebhaber können die Reitwege von La Plaine des Sables bis zum Aussichtspunkt Pas de Bellecombe nehmen, der über den Enclos hinwegblickt. Radfahrer wiederum können die großartige Natur vom Sattel ihres Mountainbikes aus bewundern. Eine andere, originelle Art, diese Mondlandschaft zu durchqueren, ist ein Ausflug auf einem Segway. Das ungewohnte Fortbewegungsmittel macht schnell süchtig!