Musée de Villèle

Museum Um Saint-Paul

  • Der große Besitz einer bekannten Familie für Besucher geöffnet.
    Das Musée de Villèle in Saint-Gilles-les-Hauts ist ein altes koloniales Landgut. Dieses Herrenhaus inmitten einer großen Plantage war bis 1927 erst im Besitz der Familie Desbassyns und dann der Familie Villèle.

    Die Inneneinrichtung dieses Gutshauses erinnert an die Lebensart Ende des 18. und 19. Jahrhunderts. Es zeigt die Möbel dieser Epoche sowie eine Sammlung historischer Dokumente und Kunstgegenstände. Der Besitz erstreckt sich über mehr als 10 Hektar.
    Freie Besichtigungen: Garten, Kapelle, Küche, Krankenstation der Sklaven und Ausstellungsraum.
    Geführte Besichtigungen: Erdgeschoss des Haupthauses, 1. Stock und Kapelle.
    Dienstags bis Sonntags von 9.30 bis 17.30 Uhr geöffnet.
    Zugänglich für Personen mit eingeschränkter Mobilität mit Ausnahme von dem ersten Stock.
  • Gesprochene Sprachen
    • Kreolisch
Service
  • Zugänglichkeiten
    • Begrenzte Mobilität
  • Ausrüstungen
    • Bus-Parkplatz
    • Eigener Parkplatz
  • Aktivitäten
Tarifs
Zahlungsmöglichkeiten
  • Schek
  • Bargeld
Öffnungszeiten
Öffnungszeiten
  • Toute l'année