Piratenlegenden

La Réunion: Vesteck für Piraten und Freibeuter
Grab von La Buse in Saint-Paul -Emmanuel Virin

Die Legende hält sich bis zum heutigen Tag.

Seit 1646 bevölkert, wurde die Insel La Réunion zu einem Treffpunkt für Piraten und Freibeuter, deren Legenden noch heute erzählt werden.

Zu den Berühmtesten zählen der Pirat La Buse und der Bandit Sitarane. Man murmelt, dass auch heute noch bei Sonnenuntergang auf ihren Gräbern in Saint-Paul und Saint-Pierre Rituale stattfinden und Opfergaben erbracht werden.
 

Die Insel La Réunion ist eine Insel mit eigenen Legenden, die jung und alt erfreuen. Falls sich Ihnen die Gelegenheit bietet an einem Erzählungsabend teilzunehmen, dann lassen Sie sich unbedingt auf "Les Zistoirs de Gran Mèr’ Kalle" (die Geschichten von Großmutter Kalle) oder von "Ti Jean et Gran Diable" (Kleiner Hans und Großer Teufel) ein. In den Mediatheken der Ortschaften, werden immer häufiger Erzählabende oder Nachmittage im Wechsel mit Filmvorführungen für Kinder, den sogenannten «Cinémarmailles», angeboten.