religion_tamoule122_marche_sur_le_feu_-_credit_irt_-_serge_gelabert_dts_12_2015.jpgPhotographePhotographe© Serge GELABERT
© Serge GELABERT

Tamilische Zeremonien auf La Réunion

Als Land des Zusammenlebens ist La Réunion ein Beispiel für Harmonie und Toleranz, wo die Glaubensrichtungen der verschiedenen Gemeinschaften zusammenleben. Mit ihren intensiven Ritualen und den bunten Festen nimmt die hinduistische Kultur einen wichtigen Platz im spirituellen Inselleben ein. Sie haben Lust, zusammen mit den „Malbars“ (Nachfahren der verpflichteten indischen Arbeiter) der Ostküste im Rhythmus der Trommeln zu schwingen? Zahlreiche indische Festlichkeiten stehen der Öffentlichkeit das ganze Jahr über offen. Öffnen Sie Ihre Chakren und entdecken Sie die schönsten tamilischen Zeremonien von La Réunion.

Der Feuerlauf ist einer der ältesten und sicherlich einer der spektakulärsten tamilischen Riten La Réunions

Der Feuerlauf ist eines der ältesten und sicher eines der spektakulärsten tamilischen Rituale auf La Réunion. Wenn man dieser öffentlich zugänglichen Zeremonie beiwohnt, sind Respekt und Diskretion angesagt. Beeindruckend und schmerzhaft zugleich würdigt sie die Reinheit der hinduistischen Göttin Pandiale, die bereit ist, ohne sich zu verbrennen ein Feld aus glühenden Kohlen zu durchqueren, um ihrem zukünftigen Ehemann ihre Jungfräulichkeit zu beweisen.

Diese Bewährungsprobe wird in der Regel zum Jahresbeginn durchgeführt und erlaubt es den Pönitenten, ihren Glauben zu testen, indem sie beweisen, dass ihr Geist stärker als ihr Körper ist. Nach 17 Tagen veganer Fastenzeit und einer langen Prozession im Wasser erwartet die Teilnehmer eine intensive und mystische Erfahrung und die Besucher ein herausragendes Schauspiel.

Gleich bei unserer Ankunft verstehen wir übrigens, dass Zuschauer für das Ritual notwendig sind. Das Teemeedee ist steht im Zeichen der Verbundenheit, es ist eine Bewährungsprobe, die man nicht alleine erlebt. Trommelwirbel, Schreie und viele verschiedene, leuchtende Farben versetzen uns Schritt für Schritt in ein seltsames Gefühl der Trance. Die Sinne werden benebelt, und die Faszination ist euphorisch, während die Anhänger in aller Ruhe barfuß durch die Glut laufen. Zum Teil wird diese faszinierende tamilische Zeremonie von La Réunion durch Rituale beendet.

Feiern Sie das Licht mit dem Lichterfest Dipavali!

Das Dipavali ist das beliebteste indische Fest von La Réunion. Es feiert den Sieg des Gottes Krishna über den Dämonen Nakara, der einstmals Himmel und Erde terrorisierte. So siegte das Licht über die Dunkelheit – eine Metapher für die Weisheit, die gegen den Obskurantismus kämpft.

Man muss die dunkelste Nacht des Jahres im Oktober oder November abwarten, um den Feierlichkeiten des Dipavali beizuwohnen. Den ganzen Tag über tauschen Nachbarn und Freunde zu Ehren von Lakshimi, der Göttin des Lichts und des Wohlstandes, süße Köstlichkeiten aus. Die Gläubigen versammeln sich in den tamilischen Tempeln, während die Weltlichen ihr wunderschönes Äußeres bestaunen. Wir versuchen, die unzähligen Gottheiten wiederzuerkennen, die die mehrstöckigen Dächer bevölkern, und ziehen durch dieses farbenfrohe Pantheon.

Wenn sich die Nacht über die Stadt neigt, stellen die Anhänger immer mehr Kerzen in die Fenster, als wollten sie die Dunkelheit besser vertreiben.

Das buchstäbliche Highlight des Dipavali ist zweifellos der Umzug durch die Straßen der Stadt. Ein regelrechtes Bollywood auf Rädern pulsiert dann durch die Hauptstraßen von Saint-André, wo traditionell der größte Dipavali-Umzug stattfindet. Die Anhänger ziehen ihre traditionellen indischen Gewänder an und tanzen zur Musik rund um die Wagen, von denen einer kreativer als der andere ist, um die reunionesische Nacht zu erhellen und zum Schwingen zu bringen. Der Himmel leuchtet mit dem Feuerwerk als krönenden Abschluss noch etwas stärker. Das Dipavali ist mit Spiritualität, Tradition, Austausch und festlicher Geselligkeit ein Konzentrat der reunionesischen Werte.

Warten Sie!

Es gibt noch viel zu entdecken