Plaine des Sables: unser UNESCO‑Weltnaturerbe

Entdeckungswanderung
  • Der vulkan
  • So bewahrt
rando-unesco-plaine-des-sables-irttravels-galery.jpg
Treffen Sie Amandine, Alexis und Didier

Ein wahrer gemeinsamer Augenblick, um über das Erbe und das UNESCO-Weltnaturerbe zu sprechen.

La Réunion ist

Für Amandine: Ein Kulturgemisch auf allen Ebenen. Für Alexis: Ein Juwel, das geschützt werden muss. Für Didier: eine unendlich kleine Insel, die unvorstellbar große Sensationen und Emotionen bietet.

Dein perfekter Tag

Für Amandine: Zusammenkommen, Teilen und Landschaften genießen. Für Alexis: Im Meer und in den Bergen. Für Didier: voller neuer Eskapaden.

Dein Lieblingsort

Für Amandine: Das Herz des Nationalparks. Für Alexis: Der Piton des Neiges. Für Didier: ein verborgener Winkel im Herzen der Insel.

Deine Leidenschaft

Für Amandine: Mensch und Natur. Für Alexis: Wenn ich bloß eine hätte. Für Didier: das Leben.

Dein Lieblingsgericht

Für Amandine: alles, was mit Liebe zubereitet wird. Für Alexis: Huhn mit Morcheln von meiner Großmutter. Für Didier: Eier in pikanter Sauce.

Dein Lieblingskünstler

Für Amandine: derjenige, der Gefühle weckt. Für Alexis: Xavier Rudd. Für Didier: Davy Sicard.

Lasst uns durch die Plaine des Sables wandern!

Im Jahre 2010 wurden die „Vulkanlandschaften, Talkessel und Hochebenen” der Insel La Réunion von der UNESCO als Weltnaturerbe klassifiziert. Das Herz des Nationalparks von La Réunion ist weltweit für seine außergewöhnliche Artenvielfalt und den einzigartigen Charakter seiner Landschaften bekannt. Für die Insel und ihre Einwohner ein Grund, stolz zu sein. 

Amandine, Alexis und Didier sind staatlich konzessionierte Begleiter. Sie teilen die Auffassung, dass ein Erbe wie dieses für möglichst viele Menschen erreichbar sein muss und auch ein Ort zur Sensibilisierung sein sollte. Daher schlagen sie eine geführte Wanderung zur Entdeckung dieses UNESCO-Weltnaturerbes in der Plaine des Sables, nur wenige Schritte vom Piton de la Fournaise entfernt, vor.

Die Kulisse steht bereit. Während eines Vormittags in der Nähe des Vulkans wird unsere kleine Wandergruppe dieses Erbe entdecken und teilen. 

La Plaine des Sables, zwischen dem Wolkenmeer und dem Land des Feuers

Die Sonne geht über der Plaine des Sables auf, während wir uns mit unseren Führern für diese morgendliche Wanderung inmitten dieses symbolträchtigen Ortes treffen, der als Weltnaturerbe der UNESCO auf La Réunion klassifiziert wurde.

Es ist 7.30 Uhr und ein frischer Wind hat gerade meine noch vom Schlaf klammen Muskeln wachgerüttelt. Vor mir liegt die Plaine und ihr rot schimmernder Schlackeboden breitet sich aus – ein Anblick der sensationell und mondähnlich ist.

Für einige Stunden werden wir uns in dieser geschützten natürlichen Umgebung fortbewegen und bereits vor dem Beginn der Wanderung müssen Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt werden. Der Reihe nach werden wir gebeten, unsere Schuhsohlen abzukratzen, um die Ausbreitung von nichteinheimischen exotischen Arten entlang der Strecke zu vermeiden. Eine schnelle Maßnahme, doch sehr nützlich, wenn man sieht, wie sich die wenigen Samen lösen!

Bei einem selbst gemachten Tee und ein paar Leckereien, mit denen wir uns für die Wanderung stärken und aufwärmen, erläutern uns unsere Führer die Route dieser etwas besonderen Wanderung, auf der wir das Weltnaturerbe der UNESCO von La Réunion entdecken werden.

Zu Beginn folgen wir der Hochebene des Pas des Sables über den Sentier Mouton. Dann stoßen wir wieder auf das Plateau des Basaltes, um eine Picknickpause einzulegen. Die Wanderung endet unten mit einer Mondüberquerung auf der Plaine des Sables bevor wir den Parkplatz erreichen. Die gute Nachricht ist: diese Rundstrecke ist für beinahe jeden Wanderer zu schaffen.

Hinter uns beobachtet uns der majestätische Piton des Neiges während dieser schnellen Aufwärmrunde. Auch er ist eine der wichtigsten Stätten auf der UNESCO-Weltnaturerbeliste von La Réunion, die man nicht verpassen sollte. Er wird uns fast den ganzen Vormittag über folgen.

Es ist an der Zeit, aufzubrechen!

Eine Wanderung, die mit der Marke Esprit parc national von La Réunion ausgezeichnet wurde

Unsere kleine Wandergruppe beginnt die Wanderung in einer herzlichen Atmosphäre.

Auf dem gesamten Weg werden unsere Führer kurze Stopps einlegen, damit wir die verschiedenen Facetten, die ein UNESCO-Weltnaturerbe wie das der Insel La Réunion kennzeichnen, gemeinsam betrachten und besprechen können.

Ich lerne etwas über die Ursprünge unseres majestätischen Vulkans Piton de la Fournaise über die Gründe für die verschiedenen Mikroklimata auf der Insel, denen die Insel Ihren Ruf weltweit verdankt, über den Reichtum und die Zerbrechlichkeit unserer Artenvielfalt

Entlang des Pfades entdecke ich auch neue Landschaften und neue Umgebungen. Ich bin überrascht von dieser trockenen Umgebung, die, je weiter wir vorankommen, immer grüner wird. Nach der Ankunft am Piton des Basaltes, ist der Ausblick auf den Rivière de l’Est atemberaubend.

Wir schreiten auf dem ersten Pfad entlang, der den Zugang zum Piton de la Fournaise, einen der aktivsten Vulkane auf der Erde, ermöglicht. Der Ort ist ideal, um den Platz und die Rolle des Menschen in dieser gleichermaßen feindlichen und geschützten Umgebung zu hinterfragen.

Nichts ist verloren, nichts ist endgültig, es gibt noch viel zu tun!

Gelegentlich lesen uns unsere Begleiter Auszüge aus alten Werken vor und lassen uns so in die vergangenen Jahre eintauchen. Sie teilen Fotos, Karten und Anekdoten mit uns, damit wir das Weltnaturerbe der UNESCO von La Réunion besser verstehen.

Wir beginnen mit dem Abstieg zur Plaine des Sables durch die Serpentinen der Hochebene. Es ist erstaunlich, wir gelangen zu einer Naturinsel, unterbrochen von den Petits Tamarins der Höhenlagen am Fuße des Basaltplateaus. Dieser Rahmen eignet sich ideal für eine Picknickpause. Zahlreiche Brillenvögel begrüßen uns, während unsere Führer uns in Kürze übe die endemische Fauna von La Réunion informieren.

Wir machen uns letztendlich auf, die Plaine des Sables zu überqueren, um den Parkplatz zu erreichen.

Unsere Begleiter schlagen uns für den letzten Abschnitt vor, in der Zeit zurück (und dann wieder vorwärts) zu gehen. Die Jahre ziehen an uns vorbei und erlauben uns, das Vergangene mit etwas Abstand zu betrachten.

Diese geführte Wanderung endet mit einer optimistischen Anmerkung unserer Führer. „Schließlich haben wir in so kurzer Zeit so viel getan, um dieses Weltnaturerbe der UNESCO von La Réunion zu schützen. Stellen Sie sich vor, was wir in den kommenden Jahren noch alles tun können… Nichts ist verloren, nichts ist endgültig, es bleibt noch so viel zu tun.“

Treffen wir uns in 10 Jahren wieder?

Diese Wanderung erhielt die Auszeichnung „Esprit parc national“, eine Garantie dafür, dass die Entdeckung des Nationalparks von La Réunion, eines außergewöhnlichen Gebietes, umweltbewusst ist und uns bereichern wird.

Umweltbewusst, wo jeder seinen Teil beiträgt.

Auf einem aktiven Vulkan wandern, einem als Weltnaturerbe klassifizierten Erbe. Um es besser zu verstehen und zu schützen.

Ungewöhnlich, einzigartig und für alle, die gerne wandern.