PhotographePhotographePhotographe© Franck Olivier GRONDIN
© Franck Olivier GRONDIN

Das Beste an der intensiven Insel

Natur, Erholung, Abenteuer und Authentizität

Die intensive Insel La Réunion bietet Ihnen das Beste aus Natur, Erholung, Abenteur und Athentizität. Erleben Sie unvergessliche Momente.

 

Vulkanlandschaften, Talkessel und Hochebenen

  • Begeben Sie sich in den Talkessel Salazie und bewundern Sie den legendären Wasserfall Voile de la Mariée.
  • Mafate: Wandern Sie durch die grandiose Natur und erleben Sie diesen auf eine verantwortungsvolle Weise. Der Talkessel kann nur zu Fuß oder mit dem Hubschrauber erreicht werden.
  • Saint-Philippe, zwei Reservate können hier zu Fuß oder mit dem Pferd erkundet werden: der Küstenweg und der farbige Holzwald von Basse-Vallée.
  • Auf der Lavastraße Route des Laves erleben Sie die Kräfte der Natur. Der Piton de La Fournaise, einer der aktivsten Vulkane der Welt, und die Mondlandschaft La Plaine des Sables werden Sie verzaubern.
  • Auf der Hochebene La Plaine des Palmistes wandern Sie durch den Regenwald Forêt de Bélouve. Am Aussichtspunkt des Wanderweges angekommen erhalten Sie einen gigantischen Blick auf die Wasserfallschlucht Trou de Fer.  
  • Fahrt in Richtung Cilaos über die Straße der 400 Kurven. Der Talkessel befindet sich im Nationalpark und ist Ausgangspunkt für viele Wanderungen. Von hieraus erreichen Sie auch den Piton des Neiges, das Dach des Indischen Ozeans, der einen atemberaubenden 360 ° -Panoramablick über die Insel und den Ozean bietet.
  • Saint-Leu: Besuchen Sie das Observatorium Kélonia und tauchen Sie ein in die Welt der Meeresschildkröten.
  • Erkunden Sie den Unterwasserpfad von L’Ermitage: Dieser unvergessliche Ausflug mit Taucherbrille, Flossen und Schnorchel findet im Unterwasserschutzgebiet statt, das eine reiche Artenvielfalt beherbergt, die respektiert und geschützt wird.

La Réunion zwischen Authentizität, Traditionen und Kultur

Einblicke in die gemischte Kultur und das einzigartige Zusammenleben von La Réunion. Es erwartet Sie ein sehr verlockendes, buntes und schmackhaftes Programm: historisches Erbe, Traditionen, lokale Produkte, gewürzreiche Küche, schwungvolle Musik.

Die Gästetische, Restaurants und Gasthöfe begrüßen Sie in einer angenehmen und gemütlichen Atmosphäre. Im Idealfall sind dies diejenigen, auf deren Eingangsschild „Kochen auf dem Holzfeuer“ steht. Folgen Sie dem Geruch und begeben Sie sich auf eine Geschmacksreise. Sie müssen unbedingt ein Ti Jacques Boucané, ein Würstchen-Rougail, ein Hähnchen-Cari, einen Kartoffelkuchen, einen Rum und viele weitere köstliche Spezialitäten probieren.

  • Saint-Denis: Besichtigungen von Kolonialbauten, religiösen Gebäuden (tamilischer Tempel, Moschee, Pagode, Kirche), die den multiethnischen Charakter der Insel bezeugen.
  • Sainte-Suzanne: Nehmen Sie an einem traditionellen kreolischen Kochkurs auf Holzfeuer im Far Far Kréol teil.
  • Saint-André: Besuchen Sie einen tamilischen Tempel und verpassen Sie auch nicht die Sucrerie de Bois-Rouge, eine renommierte Rum-Brennerei, die Sie mit der Herstellung von Rum vertraut macht.
  • Salazie: Entdecken Sie dieses wahre Pflanzenparadies mit den zahlreichen Bananenplantagen und den mit Chayote bewachsenen Steilhängen, bevor Sie das Dorf Hell-Bourg erreichen, das zu den schönsten Dörfern Frankreichs gehört.

 

Gehen Sie nicht einfach so!

Was möchten Sie als nächstes tun?