gastronomie_plats16_langouste_-_credit_irt_-_serge_gelabert_dts_12_2014_0-e1595428134652.jpgGastronomie Plats16 Langouste Credit Irt Serge Gelabert Dts 12 2014 0.jpgGastronomie Plats16 Langouste Credit Irt Serge Gelabert Dts 12 2014 0.jpg

Langusten‑Cari

Rezept für Langusten-Cari

Vorbereitungszeit30 minuten
Garzeit45 minuten

Zubereitung

  • Die Langusten reinigen und waschen. Wenn es eine große Languste ist, der Länge nach in zwei Hälften zerteilen, sonst ganz lassen.
  • Die Zwiebeln in länger Stücke schneiden.
  • Die Tomaten in kleine Stücke schneiden.
  • Knoblauch, Salz, Chilischoten, Ingwer und Kaffernlimette mit dem Mörser zerstampfen.
  • Das Öl in einem Kochtopf erhitzen, die Zwiebeln und den Thymian andünsten, bis die Zwiebeln Farbe bekommen. Die Gewürze hinzufügen und alles zusammen verrühren.
  • Kurkuma und Tomaten hinzugeben, gut rühren.
  • Den Topf abdecken und bei schwacher Hitze etwa 8 bis 10 Minuten köcheln lassen.
  • Ein halbes Glas Wasser dazugeben, die Sauce verrühren. Die Langusten hinzugeben. Den Topf abdecken und 8 Minuten schwach kochen lassen.
  • Die Langustenstücke vorsichtig wenden, damit sie nicht auseinanderfallen. Noch einmal 8 Minuten bei mittlerer Hitze garen.
  • Nach der gewünschten Menge an Sauce noch einmal Wasser hinzufügen.
  • Vorsichtig vermischen und noch einen Augenblick garen lassen.

Heiß mit kleingehackter Petersilie und Zwiebeln servieren.

Zutaten

  • 1,5 kg Langusten
  • 300 g Zwiebeln
  • 400 g reife Tomaten
  • 8 bis 10 Knoblauchzehen
  • Salz
  • 12 Chilischoten
  • 1 Stück geriebene Kaffernlimettenschale oder 3 Blätter einer Kaffernlimette
  • 1 Stück Ingwer
  • ½ Teelöffel de Kurkuma
  • 1 Thymianzweig
  • 5 Esslöffel Öl

Guten Appetit!