gastronomieplats29-creditirt-sergegelabertdts122017.jpgCariCari© Serge Gélabert
© Serge Gélabert

Gänseragout

Rezept für Gänseragout

Vorbereitungszeit30 Minuten
Garzeit105 Minuten

Zubereitung

Schneiden Sie die Gans wie bei allen Geflügel-Caris in kleine Stücke und entfernen Sie so viel Fett wie möglich.

  • Schneiden Sie die Gans in Stücke.
  • Erhitzen Sie das Öl in einem Topf.
  • Braten Sie die Gänsestücke an.
  • Zerstoßen Sie Knoblauch, Salz, Pfeffer und Nelken.
  • Schneiden Sie die Zwiebeln in dünne Scheiben.
  • Fügen Sie den Thymian, die 4 Gewürzblätter und die gewürfelten Tomaten hinzu
  • Wenn die Gans goldbraun ist, fügen Sie die Zwiebeln hinzu und bräunen Sie sie 3 Minuten lang an.
  • Geben Sie den Knoblauch dazugeben und mischen Sie gut durch, lassen Sie für 2 Minuten anbräunen, geben Sie dann die Tomaten hinzu.
  • Fügen Sie Wein und die gleiche Menge Wasser hinzu.
  • Legen Sie den Deckel auf und lassen Sie bei mittlerer Hitze eine gute Stunde lang kochen.
  • Bestreuen Sie am Ende mit Petersilie und Frühlingszwiebeln und servieren Sie mit Reis, weißen Bohnen und Mango-Rougail.

Ein feines und duftendes Gericht.

*Kreolischer Piment ist eine auf dem indischen Subkontinent beheimatete Laubpflanze, deren indischer Name Ravinsara ist. Der Duft ist mehr oder weniger ausgeprägt, man verwendet die grünen oder getrockneten Blätter.

 

Zutaten

  • eine Gans,
  • 1 kg Zwiebeln,
  • 1 kg reife Tomaten,
  • 1 Flasche Rotwein,
  • Knoblauch,
  • Salz,
  • Pfeffer,
  • 2 Nelken,
  • Thymian, Petersilie,
  • grüne Zwiebeln.

Guten Appetit!

Ein Gericht für die Festlichkeiten zum Jahresende auf La Réunion