soleil-montagne-credit-buchowsky-vagabonde-dts-03-2024-leg.jpg© IRT/Buchowsky Vagabonde
© IRT/Buchowsky Vagabonde

To‑do‑Liste der Dinge, die man im Westen von La Réunion machen sollte

 

 

Die Westküste ist eines jener Gebiete, die Sie für immer prägen werden. Das Land des Lichts, seine Gerüche, Farben, Atmosphäre und die Süße des Lebens berauschen uns. Wie die Lava, die sie geformt hat, formt sie uns und hinterlässt einen unlöschbaren Abdruck bei uns. Sie schenkt uns unveränderliche Erinnerungen, die unsere Sinne wecken, wenn wir uns allein an sie erinnern. Erleben Sie diese Erfahrung dank unserer To-do-Liste der Dinge, die man an der Westküste von La Réunion unbedingt tun sollte.

1. Tauchen Sie ein in die Lagune von L'Ermitage

Mit Taucherbrille und Schnorchel ausgerüstet, tauchen wir in die Lagune von L’Ermitage ein, am symbolträchtigsten Strand von La Réunion. Vor unseren Augen enthüllt sich ein kleines Atlantis, eine versunkene Welt, in der sich Korallen, Schmetterlingsfische, Muränen und Flötenfische auf harmonische Weise vermischen. Farbige wellen brechen vor uns auf! Wir geraten mehrmals in Versuchung, die Taucherbrille abzunehmen, um sicher zu gehen, dass es kein Traum ist.

2. Strandtennis mit Freunden am Strand von Brisants

Wir treffen uns unter Freunden am Strand von Brisants. Eine Vielzahl von Möglichkeiten wird uns angeboten: Sonnenbaden, Cocktails unter dem Sonnenschirm und andere weniger anstrengende Aktivitäten… Wir entscheiden uns für eine Partie Strandtennis. Am Strand befinden sich mehrere Plätze für diesen neuen Modesport, für den La Réunion ein weltweiter Hotspot ist. An jedem Wochenende findet ein Turnier statt. Sehr schnell wird der Wettbewerbsgeist unter den Lachanfällen begraben. Und während die Sonne zur Verbeugung ansetzt, enden die Spiele. Alle treffen sich an der Strandbar, um bei einem köstlichen lokalen Bier* erneut zu spielen.

* Der Missbrauch von Alkohol ist gesundheitsschädigend und darf nur in Maßen genossen werden.

4. Genießen Sie ein Thunfischtartar mit Blick aufs Meer in Boucan Canot

Die Streicheleinheiten der Passatwinde auf der Haut, das Knistern von Sandkörnern unter den Füßen und der berauschende Duft der Küche von La Réunion in der Nase. Unsere Sinne werden angeregt. Der Strand von Boucan Canot ist der ideale Ort für ein Erlebnis der Sinne, bei dem man in der Sonne spazieren geht und sich von den Wellen des Indischen Ozeans verzaubern lässt. Wir besuchen eines der vielen Restaurants an der Strandpromenade, um eines der besten Thunfischtartars von La Réunion zu probieren!

5. Verschlingen Sie ein Buch im Schatten der Filaosbäume von La Saline

Gegenüber der Lagune von La Saline spenden die Filaosbäume Schatten. Unter ihren Kiefernnadelblättern lassen sich die Menschen auf der Suche nach einem geschützten Ort zum Lesen nieder. Sie werfen einen zebraartigen Schatten auf die Seiten unserer Bücher. Unter ihren Zweigen scheint die Zeit stehenzubleiben und wir schlagen Wurzeln! Wir könnten ganze Tage dort verbringen!

6. Erleben Sie den Sonnenuntergang auf der Esplanade des Roches Noires

Der Strand von Roches Noires hat sich zu einem Urlaubsort für Entspannungssuchende entwickelt. Der Tag neigt sich dem Ende und der Himmel nimmt die Farbe der Glut an. Während wir noch bei dem Duft unserer Eiscreme zögern (Guave oder Passionsfrucht?), hat sich die Atmosphäre bereits verändert. Das funkelnde Orange ist zu einem Hellrot geworden. Mit dem Eis in der Hand haben wir einen Platz in der ersten Reihe bei diesem Ballett der schimmernden Lichter.

8. Tauchen Sie in Saint-Paul ein in die Geschichte von La Réunion

Um in die Vergangenheit der Insel abzutauchen und die reiche Geschichte von La Réunion zu entdecken, begeben wir uns an einen symbolträchtigen Ort: die Höhle der ersten Franzosen. In Begleitung eines Reiseleiters, der jedes kleinste Geheimnis seiner Gegend kennt, entdecken wir voller Staunen die Aussichtspunkte, von denen aus wir die Höhlen beobachten können. Wie der Name schon sagt, diente die Höhle den ersten französischen Siedlern als Zufluchtsort, als sie 1646 auf der Insel Bourbon an Land gingen. Nach dem schönen Spaziergang um die Felsen herum machen wir uns auf die Spuren der Piraten, indem wir durch die Gassen des Marinefriedhofs von Saint-Paul schreiten. Hier liegen der berühmte Pirat La Buse und der parnassische Dichter Leconte De Lisle begraben, die von ihrer letzten Ruhestätte aufs Meer blicken.