-A +A

Weihnachten und Neujahr auf La Réunion

Feiern und gut essen!

Das Fest, an dem das katholische Christentum der Geburt Christi gedenkt, wird auf La Réunion feierlich und hingebungsvoll begangen. Weihnachten fällt in die Sommerzeit und die Saison der Fruchternte: Ananas, Mangofrüchte und Litschis, die auf La Réunion zu einem Symbol der Festtage geworden sind.
In den kreolischen Häusern, im Schatten der Veranda, thront ein Weihnachtsbaum - der sich jedoch von anderen auf dieser Welt unterscheidet: der Ast einer Schachtelhalmblättrigen Kasuarine, eine Sicheltanne, eventuell auch eine Araukarie … Die Sterne, Girlanden und andere Dekorationen kleiden den reunionesischen Weihnachtsbaum; sie werden am Straßenrand verkauft.   
Die Mitternachtsmesse wird in den meisten Kirchen der Insel gefeiert. Wie der Brauch es will, geht man zur Krippe in die Kirche und auch in den Häusern der christlichen Familien wird eine Krippe aufgebaut.

Intensive Festtage zum Jahresende

Traditionelle Festmahle versammeln die Familien und Freunde am 24. und am 31. Dezember. Der Abend wird mit einem reunionesischen Aperitif eingeleitet - Rhum arrangé (Rumtopf) oder Punsch mit lokalen Produkten (Rum, Vanille, Früchte und Rohrzucker), gefolgt von reunionesischen Spezialitäten: Chili-Bonbons, Samoussas, Bouchons...

Das wichtigste Symbol dieser gemeinsamen Abende ist das Festessen, das zwischen Tradition und Innovation steht und das man zuhause, in einem Restaurant, an einem Gästehaus oder in einer Bauernhof-Gaststätte genießt. Typische Inselmenüs stehen auf den Tischen - Reis, Cari, Rougails; altbewährte lokale Rezepte wie Gänseragout, Truthahnragout, Truthahn-Cari werden liebevoll zubereitet, europäische Leckerbissen kommen hinzu (Gänseleberpastete, Lachs, Austern, Truthahn) und neue Geschmacksrichtungen  werden erfunden: Gänseleberpastete mit Vanille, Ente mit Litschis, Entenbrustfilets mit Gänseleberpastete, Bichique-Cari, Rotfisch-Cari, Langusten-Cari …
Am ersten Weihnachtstag, dem 25. Dezember, stehen neue Festessen auf dem Menü; als Dessert gibt es meistens Früchte der Saison (Litschis, Mangofrüchte, Ananas Victoria) oder auch eine Bûche de Noël (traditionelles Weihnachtsgebäck) mit exotischen Geschmacksrichtungen, oder ein Süßkartoffel-Mousse mit Schokolade… und noch viele andere kreolische Leckerbissen.
Am 24. Dezember um Mitternacht erhellen traditionsgemäß Feuerwerke den Himmel über La Réunion. Veranstaltungen und Folklore-Abende werden organisiert; in den Hotels, Restaurants und Gästehausern der Insel gibt es exotische Cocktails, gut gewürzte Spezialitäten und kreolische Gerichte, die Ihnen unvergessen bleiben werden.
Auch die Souvenirs bleiben in Erninnerung: mehrere Gemeinden der Insel (Saint-Denis, Saint-Pierre, Cilaos, Saint-Benoit, Bras-Panon, Sainte-Marie…) veranstalten Weihnachtsmärkte. Bitte schauen Sie in den Kalender des Fremdenverkehrsamtes der Insel La Réunion.
 

Urlaubszeit am Jahresende

Sie brauchen Sonne und Wärme, um dem heimischen Winter zu entfliehen? In der südlichen Hemisphäre ist jetzt Sommer und zu dieser Jahreszeit liegt die Durchschnittstemperatur an der Küste bei 30°C… La Réunion ist die ideale Wahl, um mitten im Dezember einen traumhaften sonnigen Urlaub - und Silvester mit Blick auf den Indischen Ozean  zu verbringen …
Die Strände an der Küste sind in der Sommersaison ein Muss: die türkisblauen Gewässer der Lagune locken für ein Bad in völliger Sicherheit oder zu zahlreichen Wassersportaktivitäten. Lust auf Sonne, Magie, gesellige Abende, Folkloreveranstaltungen, exotische Cocktails, gewürzte Spezialitäten, und das alles mit der Familie, mit Freunden oder zu zweit… An den Stränden der Westküste, im Hotel, im Restaurant, in einer Pension - verbringen Sie einen unglaublichen Silvesterabend auf La Réunion, um das Jahr würdig zu beenden!
Dies ist auch die richtige Jahreszeit, um all die leckeren tropischen Früchte der Saison zu genießen und sich von der Süße der Mangofrüchte und Litschis verzaubern zu lassen. Hotels, Restaurants und Gästehäuser bieten abwechslungsreiche exotische Speisen inmitten des festlichen Trubels.
Außerdem ist es die richtige Jahreszeit, um sich unter kühlen Wasserfällen zu erfrischen oder die Naturwunder der Insel zu erkunden - Hochebenen, endemische Wälder, eindrucksvolle Gebirgsformationen.
Für diejenigen, die eine nicht alltägliche Erfahrung machen möchten - um den fröhlichsten, den leckersten, den unvergesslichsten Silvesterabend zu feiern - ist der Strand von L'Ermitage eine optimale Möglichkeit. Jedes Jahr treffen hier tausende von Reunionesen, Campern und Urlaubern im Respekt der Natur zusammen. Die traditionellen Festmahle werden von lokalen Spezialitäten ersetzt (Die Tradition am Silvesterabend ist das Pâté Créole, ein Gebäck für besondere Gelegenheiten. Es kann salzig, mit Schweine- oder Hühnerfleisch, oder aber süß, mit Konfitüre gefüllt verzehrt werden). Beim zwölften Glockenschlag setzen die Feuerwerke ein und erleuchten den ganzen Strand.